Google Earth für das iPhone veröffentlicht

Earth

Google hat gestern eine iPhone bzw. iPod Touch Version von Google Earth veröffentlicht. Earth für das iPhone könnt Ihr kostenlos im iTunes App Store herunterladen.

Die Navigation erfolgt auf beiden Apple Geräten komplett mit dem Touchscreen. Aber auch die Bewegungen des iPods werden erfasst. Wenn ihr in kippt, wird das von Earth erkannt und die angezeigten Bilder werden ebenfalls gekippt.

Zum Vergrößern könnt ihr mit einem Finger auf eine bestimmte Stelle doppelklicken. Verkleinern funktioniert mit zwei Fingern.

Mit der Firmware 2.2 für das iPhone und den iPod touch wird Street View integriert.

» Ankündigung im Google Mobile Blog
» iTunes App Store

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Earth für das iPhone veröffentlicht

  • Zitat:
    Welchen Sinn hat das, wenn eh per Default Google Maps oben ist?

    Wasn das für ne Frage? Google Earth ist ein eigenständiges App welches man auch so aufruft.
    Verknüpfungen mit Adressen werden über Google Maps angezeigt und wenn ich mir etwas auf der Weltkugel ansehen möchte rufe ich Earth auf. Da is Wurscht was Default ist, oder nicht?

    Info zum vergrößern: Man kann auch auf dem Display 2 Finger auseinander ziehen dann zoomt man nach seinen eigenen wünschen.

    Ich habs mir installiert und muss sagen das ist
    ein „must have“ App – zumindest für die die es
    auch auf dem Rechner nutzen.
    Top umgesetzt!

  • Schön das es eine eigene Applikation ist.
    Aber im Grunde ist es dasselbe wie Maps.

    Es kann ja nix mehr oder weniger

  • Das stimmt so auch nicht.
    Mit Maps kannst du nicht neigen und keine Geländeerhebungen sehen. Wikipediaartikel und Panoramio werden in Maps ebenfalls nicht angezeigt.

    Maps und Earth sind auf dem iPhone genau so unterschiedlich wie auf dem PC.

    Ergo … es kann mehr!

Kommentare sind geschlossen.