Google Maps Routenplaner jetzt mit Pfeilen

Maps

Der Routenplaner in Google Maps zeigt nun kleine Pfeile auf der Route an, wenn man einen Kartenausschnitt weit genug vergrößert hat.

Diese kleinen Pfeile findet zum Beispiel beim Kreuzungen, aber auch auf normalen Straßen, wenn man dem Verlauf lange folgen soll, wird so ein Pfeil alle paar Kilometer angezeigt.

Gerade in Städten finde ich diese Pfeile nützlich, allerdings frage ich mich wieso die Pfeile nicht in die Richtung zeigen in die mal abbiegen muss.

Der Kartenausschnitt ist übrigens Würzburg.

[thx to: stealther]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Maps Routenplaner jetzt mit Pfeilen

  • Ist zwar nur eine kleine Änderung aber ich irgendwie habe ich dies die ganze Zeit bei Google Maps vermisst. Thumbs up!

  • Sehe in dieser neuen Funktion keinen Nutzen. Alleine deshalb, weil die Pfeile alle gleichlange Seiten haben, was wiederum für Verwirrung sorgt, siehe Beispiel: Ecke Neubaustr. / Augustinerstr. Man kann nicht erkennen, ob der Pfeil nach oben zeigt oder nach links unten.

  • Zitat:
    erdings frage ich mich wieso die Pfeile nicht in die Richtung zeigen in die mal abbiegen muss

    nun, weil die Spitzte eines Pfeiles nunmal immer an der Spitze steht! 😀 Nach dem Abbiegen beginnt ein neuer Pfeil. 😉
    wenn man weiß von wo man kommt, dann weiß man ja auch wohin man abbiegen muss. Allerdings muss ich stadtjunge recht geben, dass das ganze noch ein bisschen Bugy ist wie man oben sieht…

Kommentare sind geschlossen.