Google App Engine: Öffnung, Preisliste + 2 neue APIs in der Pipeline

App Engine
Die geschlossene Testphase der Google Apps Engine ist vorbei und das Projekt wird jetzt für alle User geöffnet: Ab sofort kann sich jeder User registrieren und seine Anwendungen hochladen bzw. online entwickeln und hosten. Außerdem wurden erstmals Preise für die intensivere Nutzung des Dienstes genannt – diese sind aber erst einmal nur vorläufig.

Bisher haben sich 150.000 User bei App Engine registriert, was man bei Google als Erfolg feiert. Wieviele davon das Angebot tatsächlich nutzen wurde nicht genannt, es dürften aber sehr viel erheblich weniger sein. Durch die Öffnung wird sich das zwar auch nicht so schnell ändern, aber ich denke die große Zeit der Anwendungs-Hoster steht noch bevor – und Google ist schon einmal gut positioniert und drauf vorbereitet 😉

Erstmals wurden auch Preise für die intensivere Nutzung genannt. Jeder User hat 500 MB Speicherplatz, 10 GB Traffic/Tag und 200 Mio. CPU-Anfragen/Tag kostenlos zur Verfügung. Für alles was darüber hinaus geht werden voraussichtlich in einigen Monaten folgende Beträge fällig:
$0.10 – $0.12 pro CPU core-hour
$0.15 – $0.18 pro GB-month of storage
$0.11 – $0.13 pro GB outgoing bandwidth
$0.09 – $0.11 pro GB incoming bandwidth
Ich denke das sind vernünftige Preise…

Außerdem hat Google auch noch 2 neue APIs für die Zukunft angekündigt mit der sich Fotos online bearbeiten lassen (drehen, schneiden, zoomen) sowie Webseiten einfach cachen lassen damit sie beim nächsten mal schneller geladen werden.

» Presseerklärung von Google

[Google Blogoscoped]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google App Engine: Öffnung, Preisliste + 2 neue APIs in der Pipeline

  • Ich versteh das nicht ganz. Können/dürfen dort nur Anwendugen gehostet werden die die API nutzen, oder kann ich da z.B. auch mit einem fertigen Community Script hin?

Kommentare sind geschlossen.