YouTube Raser freigesprochen

YouTube Da hatte ein junger Franzose noch einmal Glück gehabt. Er selbst stellte bei YouTube ein Video ein, wie er mit circa 225 km/h auf einer Landstraße fährt. In Frankreich sind auf Landstraßen 110 km/h erlaubt. Ein Gericht sprach in jetzt frei, weil nicht nachzuweisen war, wann das Video entstand. Die Straftat - immerhin 115 km/h zu schnell - könnte ja schon verjährt sein. [Chip]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “YouTube Raser freigesprochen

Kommentare sind geschlossen.