Flock 1.1 integriert Google Mail und Picasa Web

Flock + Google Mail + Picasa Web Albums

In wenigen Tagen soll Flock 1.1 veröffentlicht werden. Das Team hat schon einen kleinen Einblick gegeben und einige neue Features vorgestellt. Flock ist ein Browser, der den Quellcode des Firefox nutzt. Im Herbst 2007 wurde Flock 1.0 freigegeben.

In Flock 1.1 werden auch zwei Google Dienste integriert.
So kann man ganz einfach Google Mail aufrufen.

An der Adresszeile befindet sich ein kleiner Umschlag mit dem man die URL verschicken kann. (Funktioniert erst wenn man sich bei Google Mail schon mal eingeloggt hat.)

Bereits in sehr frühen Versionen von Flock wurden Flickr-Bilder in auch einem so genannten Media-Bar dargestellt. Dies wird ab 1.1 auch bei PicasaWebAlben geschehen.

So geht es:
Wenn man ein Picasa Album (z. B. dieses hier) mit Flock öffnet, erscheint ungefähr diese Meldung:

Vor der Adresszeile sind 3 verschiedene Symbole. Das erste öffnet den Medien-Bar, das zweite die Feeds und das dritten fügt Flock eine neue Suche hinzu (bspw. die GWB-Suche) Alles jeweils nur wenn vorhanden)

Ein Klick auf ein Album aus dem Drop Down, öffnet zuerst die Medienleiste und lädt dann eine Vorschau der Bilder in dieser.

Klickt man anschließend auf ein Foto, so wird dieses im Browser geöffnet.

Wenn man im Google Account eingeloggt ist, so sieht man selbst auch die eingenen versteckten Alben.

Die letzte deutsche Version war 0.7.14. Diese kann man nicht mehr über flock.com beziehen, aber spätestens Flock 1.1 soll wieder in deutscher Sprache zum Download bereit stehen.

» Ankündigung auf dem Flock Blog
» Flock.com
» Flock downloaden
» Flock Features

Alle Screens in diesem Artikel wurden von mir erstellt, da ich die letzte Entwickler Version installiert habe. In wenigen Tagen soll eine BETA für alle folgen

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Flock 1.1 integriert Google Mail und Picasa Web

  • Flock wird natürlich nicht von Yahoo entwickelt und finanziert. Vielleicht gibt es ein Abkommen zur Integration der Yahoo-Suche, aber die Firma Flock hat ansonsten nichts mit Yahoo zu tun. FYIO.

  • Zitat:
    Im Gegensatz zu Firefox finanziert nicht Google, sondern Yahoo die Entwicklung, und die Standardsuche in Flock ist im Gegenzug dazu auch die Yahoo! Suche.

    aus Wikipedia

  • crunchbase/techcrunch sagt etwas anderes:
    January 05 Series A n/a Bessemer Venture Partners
    Catamount Ventures
    March 05 Series B n/a Bessemer Venture Partners
    Catamount Ventures
    November 05 Series C $3.30M Bessemer Venture Partners
    June 06 Series D $10.00M Shasta Ventures

    http://www.crunchbase.com/company/flock

  • mag den flock browser ned so. der sieht so unaufgeräumt aus und die standart icons sehn aus wie ausm kinderzimmer geklaut

  • auf wikipedia wird viel geschrieben, wenn der tag lang ist…
    firefox bzw. mozilla wird ja auch nicht von google entwickelt und nur indirekt über werbung finanziert. etwas anderes zu behaupten wäre so, als würde man sagen, rtl oder sat1 gehören persil oder bmw, weil die da werbung schalten und die sender und ihre programme so indirekt finanzieren.

Kommentare sind geschlossen.