Google Maps-Routen jetzt auch auf TomTom-Geräten

Maps
Google versucht immer mehr seinen Kartendienst Maps auf weitere Märkte auszudehnen und auch im Auto zu etablieren: Nachdem in der Vergangenheit bereits Partnerschaften mit BMW und Mercedes eingegangen worden sind, geht Google jetzt den universellen Weg und hat eine Kooperation mit dem Navigationsgeräte-Marktführer TomTom angekündigt.

In naher Zukunft soll es möglich sein Adressen und Routen direkt von den Google Maps auf das TomTom-Navigationsgerät zu senden und so die gleiche Route auch im Auto zu haben. Eine weitere Integration, nämlich das ersetzen der TomTom-Bilder durch Google-Bilder, könnte in Zukunft noch folgen – aber bisher ist davon absolut noch keine Rede. Obwohl das wirklich mal eine Innovation wäre wenn ich mir das Kartenmaterial der anderen Routenplaner so ansehe…

[TecChannel, thx to: Deviant]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Maps-Routen jetzt auch auf TomTom-Geräten

  • vielleicht fährt ja google auch bald mein auto…ich lege mich derweil auf die rücksitze und mach ein nickerchen.
    horst

  • genau ich setze mich dann sonntags auf die rückbank meines autos, und google-tomtom fährt dann ohne das ich was sagen muss zu meinem lieblingsort.

  • Und das Tolle ist: Da muss man dann noch nicht einmal seine Lieblingsorte eingeben, die kennt Google ja alle schon. 😉

  • Vorsicht! Eine Übertragung von Adressen funktioniert derzeit nur für Restaurants, Hotels und Geschäfte – also irgendwelche kommerziellen Adressen, die bei Google hinterlegt sind, nicht jedoch für die eigenen gespeicherten Standorte.

    Das herauszufinden war eine ziemliche Enttäuschung!

    Ich hoffe, die Entwickler von Google Maps arbeiten daran, denn diese Verknüpfung von Google Maps und Navi macht echt Sinn!

Kommentare sind geschlossen.