YouTube erkennt geklaute Videos demnächst von selbst


Um sich vor weiteren Klagen zu schützen hat Google für sein Videoportal YouTube eine neue Software zur Identifizierung namens „Fingerabdruck-Technik“ von Videos entwickelt. Mit Hilfe der neuen software soll es den Content-Besitzern möglich sein die Videos von YouTube zu entfernen oder diese an YouTube zu lizenzieren und sie damit für alle Welt freizugeben.

Erst im Februar hat Google die Technik von Audible Magic lizenziert um geklauten Content auf seinem Videoportal zu finden, dies hat sich aber als nicht ausreichen herausgestellt und so hat man damit begonnen in relativ kurzer Zeit eine eigene Software zu entwickeln. Wie das ganze funktioniert und wie der Besitzer des Contents beweisen soll das ihm das Video gehört – das ganze soll wieder automatisiert ablaufen – wurde bisher leider nocht geklärt.

Erste Tests sollen in nächster Zeit zusammen mit Time Warner und Walt Disney beginnen. Ich bin ja mal gespannt was dabei herauskommen und ob man es wirklich schaffen wird jeden geklauten Content von YouTube zu entfernen. Die Frage ist nur ob YouTube dann immer noch so attraktiv ist, da durch so eine Bereinigung sicherlich die eine oder andere Video-Perle mit zum Opfer fallen wird…

[heise]


Teile diesen Artikel: