Googles neue Suchmaschine: SearchMash

searchmash
Still und heimlich und ohne große Ankündigung hat Google ein neue Suchmaschine gestartet. Das neueste Produkt nennt sich SearchMash und stellt so eine Art Versuchswiese und Zukunftseinblick für die Websuche da. Auf den ersten Blick gibt es keine großen Veränderungen zu der klassischen Suche, aber auf den zweiten werden einige interessante Features sichtbar.

Die Startseite von SearchMash ist genauso aufgeräumt wie die von Google selbst, gleiches gilt auch für die Suchergebnisse. Bisher hat diese neue Suchmaschine nur die Möglichkeit im Text-Web und in Bildern zu suchen – weitere Suchen dürften demnächst folgen. SearchMash soll eine Spielwiese für die Entwickler werden auf der sie ihre neuen Ideen präsentieren und an der Öffentlichkeit ausprobieren möchten.

Folgende Dinge stehen auf der Feature-Liste:
Der Cursor ist beim Start in der Suchbox
Nun gut, das ist nichts weltbewegendes und ist bei Google selbst seit Jahren der Fall

URL-Menü
Klickt man auf die URL eines Suchergebnisses so öffnet sich ein PopUp mit weiteren Möglichkeiten. Der Link kann im aktuellen oder in einem neuen Fenster geöffnet werden, die Kopie im Cache angesehen werden, weitere Seiten auf diesem Server können gesucht werden und ähnliche Webseiten gefunden werden. Auch hier nichts neues, aber besser angeordnet und wieder platzsparend untergebracht. Könnte auch bei Google Einzug halten

Bildersuche in der Websuche
Zu jeder Websuche werden am rechten Rand (wo bei Google die Werbung ist) die Ergebnisse der Bildersuche angezeigt. Dies ist in so fern nichts neues, dass Google dies bei einigen Suchen heute schon tut. Der einzige Unterschied ist, dass SearchMash dies immer tut und die Fotos rechts von den Ergebnisse anzeigt, statt darüber. Bei Google unmachbar, da so der Platz für die Banner verloren gehen würde.

Suchergebnisse verschieben
Das ist jetzt mal eine richtige Revolution: Die Suchergebnisse können, analog zum Google Notebook, angefasst und verschoben werden. Noch hat das ganze keinen Sinn und ist nur zum Spaß freigeschaltet, aber für den späteren Einsatz dürfte es der Suchmaschine helfen den Nutzer noch besser kennenzulernen. Durch die Anordnung lernt die Suchmaschine welche Ergebnisse der Nutzer möchte. Bei Google selbst wird dies wohl aber erst in einigen Jahren Einzug halten, wenn überhaupt – ich denke der gemeine User möchte einfach nur finden – und nicht vorher sortieren.

Suchergebnisse ohne Ende
Woher kommt mir das nur bekannt vor? Nach den ersten 10 Ergebnisse steht unten auf der Seite nur noch ein Link um zu den nächsten 10 Suchergebnisse zu gelangen. Diese werden dann direkt an die Seite angehangen und zum 1. Ergebnis auf der neuen Seite gescrollt. Dies hat den Vorteil dass nicht mehr nachgeladen werden muss und die Suche schneller wird. Außerdem hat man so auch noch die Ergebnisse der ersten Seite im Blick, ohne die Seite zu wechseln. Prognose für Google: Eher nicht, ich zumindest bin kein Freund von dieser Technik – ich mag lieber meine alte Ansicht behalten.

Bei Erfolg einiger Änderungen werden diese wohl auch früher oder später in die originale Google-Suche Einzug halten, man darf gespannt sein.

P.S. Wen Googles Logging-Aktivitäten stören kann ja ab sofort SearchMash als Suchmaschine nutzen, hier gibt es noch keinen LogIn-Bereich und somit kein richtiges UserTracking. Außerdem sind die Suchergebnisse werbefrei.

P.S.S. Was würdet ihr noch einbauen und ausprobieren um die perfekte Suchmaschine zu kreieren?

» SearchMash


GWB-Dossier Neue Dienste


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Googles neue Suchmaschine: SearchMash

  • Das Sortien bringt mir doch nur dann etwas wenn es Einfluß auf meine zukünftigen Suchen hat. Also auch nur mit Login. Besser wäre es nur noch, wenn ich Treffer aus der Liste nicht nur nach unten sortieren könnte, sonder einfach ganz ausblenden könnte. z.B. da ich diese Seiten schon kenne oder ich sie als nicht relevant für meine Suche einschätze…

    Beispiel:
    Suche: football drills
    Hier liefert SearchMash bunt gemischt Treffer bzgl. American Football und Fußball (Soccer), jetzt interessiert mich z.B. Soccer nicht, also wäre es schön, wenn ich diese Treffer aus meiner Trefferliste „verschwinden“ lassen könnte (nach unten sortieren hilft der Übersichtlichkeit wenig)

    my 2ct

Kommentare sind geschlossen.