Bye Bye Google Mail

Hier nimmt ein begeisterter User nach einem halben Jahr Abschied von Google Mail, und das nur weil Google die eMails indiziert und mit Werbung versieht. Es ist auch wirklich schlimm wenn eine Maschine die eigenen eMails liest, die könnte ja alles geheime ausplaudern… Oder sitzen bei Google vielleicht Leute die sich jede einzelne Mail durchlesen? Ist wirklich sehr interessant 😉

» Abschied von Google Mail


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Bye Bye Google Mail

  • „Es ist auch wirklich schlimm wenn eine Maschine die eigenen eMails liest, die könnte ja alles geheime ausplaudern?“

    Schon einmal etwas von Privatsphäre und Datenschutz gehört?

  • Andere Mailanbieter speichern die eMails auf ihrem Server und rufen diese ab wenn der Nutzer sie lesen oder downloaden möchte.

    GMail speichert die eMails auf seinem Server und ruft diese ab wenn der Nutzer sie lesen oder downloaden möchte. Zusätzlich wird der Text noch durch die AdSense API gejagt.

    Wo liegt jetzt das Problem? Andere jagen eMails durch Spam-Filter und GMail halt durch Spam- und AdSense-Filter. Da ist kein Unterschied.

  • Die Server von Google stehen in den USA. Dort ist der Datenschutz nicht ganz so ausgeprägt, wie in Deutschland (um es mal vorsichtig auszudrücken). Ich bin der festen Überzeugung, dass Google im Stil von AT&T und Verizon den amerikanischen Behörden Zugang zum Datenbestand gewährt.
    Wenn du damit leben kannst, dass Dritte Zugriff auf deine privaten Mails haben (und damit meine ich nicht die AdSense-Crawler), dann ist ja alles in Ordnung. Aber bitte mach dich nicht über Leute lustig, die Wert auf ihre Privatsphäre legen.

  • Denke das muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Sobald ich meine Mails auf einem anderen Server speichere hab ich eh keine Kontrolle mehr, egal ob jetzt Google oder GMX oder sonstwer. Und auswerten werden das alle irgendwie, die einen sagen es halt und die anderen nicht…
    Aber mal was anderes: Wie kann ich denn meine Mails downloaden, von POP mal abgesehen? Ich hab noch keine Knopf gesehen ala „Save Email“. Manche Mail würde ich mir doch gerne noch lokal sichern…

  • Und woher weiß ich wo die Server von GMX, Yahoo!, Web.de und wie sie alle heißen stehen?

    @majore:
    Leider gibt es da keine Möglichkeit, nur pop

  • Wie bei jedem Webangebot gibt es ja das berühmte Kleingedruckte, das (oder dass?) 🙂 man ja durchlesen kann. Sollte man damit nicht einverstanden sein, muß man sich ja auch nicht registrieren. Sich zu registrieren, dann die Vorteile loben und dann nach 6 Monaten Nutzung so einen Artikel zu verfassen finde ich schon ein wenig abgefahren. Gruß Jörg

  • Jo! Loggen tut wohl jeder Webmail-Anbieter… Ist doch auch inzwischen gesetzlich vorgeschrieben oder nicht? und von denen ist Google mit Gmail sicherlich der beste (jedenfalls für mich).

    Einzige möglichkeit ist der eingene Server aber da kriege erstmal ein solch gutes system gebacken… was genau so ausfallsicher, einen ähnich guten spamschutz und virenscanner hat!

    ich hab mich für Google Mail entschieden & auch eine meiner domains von meinem server mx-technisch abgezogen und nun von Google Mail verwalten lassen.

  • Man muss auch bedenken, dass zu Email immer mind. 2 gehören, d.h was auf der anderen Seite mit der Mail passiert, wer kann das schon sagen. Selbst mit Verschlüsselung – wenn der andere die Mail dann unverschlüsselt auf einen unsicheren Rechner legt wars das auch schon wieder.
    Ich tippe ab jetzt meine Mails wieder mit Zitronensaft 😉

Kommentare sind geschlossen.