Google übernimmt Napster (nicht)

Gestern berichtete die New York Post darüber dass Google an einer Zusammenarbeit, oder gar einer Übernahme der früher erfolgreichsten Tauschbörse Napster interessiert ist. Doch dieses Gerücht wurde schon nach wenigen Stunden aus Mountain View dementiert. Dass an einer Musikbörse allgemein nicht gearbeitet wird, wurde auch gesagt, doch können wir das glauben?

Eine Übernahme von Napster käme Google sicherlich sehr recht, so hätte man gleich 2 etablierte Marken in der neuen Musiktauschbörse – die ja eigentlich garnicht kommen soll. Napster ist zwar bei weitem nicht mehr so beliebt, doch der Markenname wird wohl noch viele Jahre lang – zumindest den älteren Internetbenutzern – ein Synonym für Tauschbörsen bleiben.

Doch zumindest die Napster-Aktionäre dürfte es gefreut haben, schließlich stieg die Aktie kurz nach diesem Gerücht um 42%. Dass diese Übernahme jetzt wieder dementiert wurde, muss aber jetzt nicht viel heißen. Google hat schonso einiges dementiert was heute schon Realität ist. Logisch, ein niedrigerer Aktienkurs macht die Übernahme ein bißchen billiger 😉


Teile diesen Artikel: