Google Allo wird farbenfroher: Der Messenger bekommt schon bald Themes [Screenshots]

allo 

Seit wenigen Tagen wird das erste große Update für Google Allo ausgerollt und bringt die Messaging-App auf die Version 2.0. Die Verbesserungen befinden sich bisher nur im Detail und werden kaum einen Nutzer von der App überzeugen können. Schon bald bekommen Nutzer aber auch eine Möglichkeit, um einen Chat mit Themes zu versehen und so voneinander abzuheben. Zu sehen sind diese aber schon jetzt.


Insgesamt haben sich die Designer bei Googles neuem Messenger ausgetobt und haben eine deutlich buntere bzw. farbenfrohere Oberfläche geschaffen als bei einigen anderen Messengern. Das sieht dann zwar nicht mehr ganz so langweilig aus, kann aber natürlich auch für weniger Übersicht sorgen. Ob das mit den neuen Themes besser wird sei mal dahin gestellt, aber interessant sehen sie auf jeden Fall aus.

allo-themes

So wie die Standard-Oberfläche von Allo auch, sind auch die 10 neuen Themes sehr farbenfroh und eher außergewöhnlich statt übersichtlich. Die einzelnen Themes verändern nicht nur die Farbgebung der einzelnen Chatblasen und der gesamten Chat-Umgebung, sondern passen natürlich auch das Hintergrundbild an und ergeben dann ein passendes Gesamtbild. Die Oberfläche verwandelt sich wie üblich aber nur bei einem selbst, der Chatpartner kann sich auch weiterhin seine eigene Oberfläche aussuchen.

Die einzelnen Themes:

allo-theme9 allo-theme8 allo-theme7 allo-theme6 allo-theme5 allo-theme4 allo-theme3 allo-theme2 allo-theme0 allo-theme



Die einzelnen Themes lassen sich direkt in den Einstellungen eines Chats ändern und auswählen. Für den Anfang werden nur 10 weitere Themes zur Verfügung stehen – zumindest sind diese schon jetzt in der App enthalten und warten nur auf eine Freischaltung seitens Google. Die Option zum Ändern des Themes ist sogar schon freigeschaltet, nur ist die Auflistung bisher noch nicht gefüllt und bietet neben der Standard-Ansicht nur ein Monochrom-Theme an.

9to5Google konnte die Themes mit einem gerooteten Gerät aktivieren und so Screenshots anfertigen, wie man es geschafft hat wird aber leider nicht verraten. Möglicherweise sind die Themes auch noch gar nicht endgültig für die Öffentlichkeit freigegeben und könnten sich bis zur Aktivierung auch noch ändern. Schaut einfach immer mal wieder rein und testet es aus 😉

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.