Project Wing: Googles Drohnen liefern in den USA jetzt Burritos aus

google 

Vor mittlerweile über zwei Jahren hat Google erstmals das eigene Drohnen-Projekt Wing vorgestellt, mit dem man sich für die Zukunft sehr viel vorgenommen hat und vor allem den Warentransport revolutionieren möchte. Jetzt scheint das Projekt so weit fortgeschritten zu sein, dass man es auf die Öffentlichkeit loslässt und die ersten Transporte durchführt. In einem Testlauf liefern die Drohnen jetzt Burritos aus.


Die meisten Drohnen werden heute noch dafür verwendet, um Foto- und Videoaufnahmen anzufertigen und über bestimmte Gebiete und Geschehen zu fliegen. Doch viele Unternehmen arbeiten an einem ganz anderen Einsatzgebiet für Drohnen, dem laut Meinung vieler Experten eine große Zukunft bevorsteht: Dem Transport von (leichten) Waren die schnell benötigt werden oder keine langen Transportwege erlauben – und dafür hat sich Google den Bereich Essenszustellung herausgesucht.

project-wing

Nachdem die eigenen Drohnen über einen Zeitraum von fast zwei Jahren in Australien getestet worden sind, hat man den Testraum nun in die USA verlagert und möchte diese mit der Zustellung von Essen erproben. Als erstes Projekt wird man an einer US-Hochschule nun mit der Zustellung von frischen Burritos beginnen und die Studenten dort mit Hunderten der leckeren Speisen versorgen. Einen weiten Weg muss die Drohne dabei allerdings nicht zurücklegen, denn direkt vor den Hochschulen werden Foodtrucks parken, in denen die Burritos zubereitet werden.

Laut Projektleiter Astro Teller ist die Zustellung von frischen Nahrungsmitteln eine der besten Methoden um die Drohnen zu testen, da hier sehr viele Faktoren zusammenkommen. Dabei geht es vor allem um eine sehr zeitnahe Zustellung, den ruhigen Transport ohne große Erschütterungen und natürlich auch das punktuelle und weiche Landen, denn natürlich können die Burritos nicht einfach so abgeworfen werden. Auch die Reaktion der Studenten auf die Zustellung per Drohne soll ausgewertet werden.



Bisher war es um das Project Wing relativ ruhig und andere Unternehmen wie amazon haben am meisten mit der Entwicklung von Drohnen von sich Reden gemacht. Doch wenn Google erst einmal in die Offensive geht – und das scheint man nun mit diesem Projekt zu tun – dann dürften auch noch viele weitere Projekte und Informationen rund um die Drohnen folgen. Im Blogbeitrag auf Medium gibt es noch sehr viele weitere Details zu dem jetzigen Projekt.

Zuletzte hatte das Project Wing vor allem dadurch von sich Reden gemacht, dass Google gemeinsam mit der NASA und einigen anderen Unternehmen über die Regulierung des Luftverkehrs nachdenkt, da sich mit zunehmender Entwicklung und Verbreitung der Drohnen natürlich auch der Luftraum füllt. Dabei geht es nicht nur darum Unfälle zu verhindern, sondern auch Sicherheiten für den gesamten Luftraum zu schaffen.

» Bericht bei Medium



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.