Nach Google+ Photos Einstellung: Hangouts setzt in Zukunft auf die Picasa Web Albums

picasaweb 

Die Tage von Google+ Photos sind gezählt und das gesamte Angebot wird innerhalb der nächsten zwei Wochen komplett eingestellt. Das ist nicht wirklich verwunderlich, da der Nachfolger Google Photos bereits seit einigen Monaten Online ist und auf die gleiche Datenbank zugreift. Doch die ursprüngliche Online-Fotoverwaltung Picasa Web Albums ist bis Heute online und wird nun auch tatsächlich wieder aktiv genutzt: Google Apps Admins wurden vor einigen Tagen darüber informiert, dass ab sofort die Web Albums zum Teilen von Fotos in Hangouts zum Einsatz kommen werden.


Vor einigen Wochen wurden die Picasa Web Albums plötzlich wiederbelebt, und das ohne einen wirklich ersichtlichen Grund. Die Oberfläche stammt noch immer aus dem Jahr 2011 und wurde seitdem um keinen Pixel verändert, doch im Hintergrund scheint die Plattform noch immer sehr wichtig zu sein. Wer also bei der plötzlichen Wiederbelebung dachte, dass ein Googler einfach nur ein Backup eingespielt und daher das Portal wieder lauffähig gemacht hat, hat sich wohl geirrt. Die Web Albums spielen nun plötzlich wieder eine zentrale Rolle – zumindest in Hangouts.

Picasa Web Albums

Administratoren von Google Apps haben direkt nach der Verkündung der Einstellung von Google+ Photos eine Benachrichtigung erhalten, dass das Teilen von Fotos in Zukunft nicht mehr über Google+ sondern über die Picasa Web Albums ablaufen wird. Da die Google+ Photos als Grundlage dafür eingestellt werden, muss das ganze natürlich verschoben werden – aber dass man dazu vier Jahre in die Vergangenheit reist ist doch sehr überraschend.

The photo-sharing functionality in Hangouts is changing. Going forward, the ability to share photos and other multimedia in Hangouts Chat will be set by the Picasa Web Albums service rather than by the Google+ service. If Google+ is enabled in your domain, no further action is necessary. Google+ requires Picasa Web Albums so you can continue to share photos using Hangouts Chat just like you always have. If Google+ is not enabled for your domain and you want to use the photo-sharing functionality in Hangouts Chat, you must turn on the Picasa Web Albums service in your Admin console.

Warum man das ganze nicht direkt in Google Photos integriert hat, kann eigentlich nur spekuliert werden. Möglicherweise ist Google Photos beim derzeitigen Entwicklungsstand einfach noch nicht so weit um komplett in die Infrastruktur integriert zu werden – aber Google+ Photos wollte man vielleicht auch nicht mehr ewig im Netz belassen. Also müssen die Picasa Web Albums als Backup-Lösung herhalten, die ohnehin schon seit über vier Jahren eine sehr merkwürdige Existenz führen. Bis Heute verfügen die Web Albums über Funktionen, die es nie in Google+ Photos und erst Recht nicht in Google Photos geschafft haben.



Dieser Schritt ist nun doch sehr überraschend. Vielleicht soll die Koexistenz von Google Photos und Picasa Web Albums aber auch in Zukunft weiter gehen – dann aber vielleicht nicht mehr unbedingt mit einer geteilten Datenbank. Denkbar wäre etwa, dass die Google Photos für alle privaten Fotos des Nutzers genutzt werden und die Picasa Web Albums einfach nur als Speicherplatz für Fotos von Chats, Blogger und anderen dritten Diensten herhalten soll. Doch dazu könnte man natürlich auch einfach das Google Drive oder eine andere Lösung zum Speichern verwenden.

So schnell werden die Picasa Web Albums also wohl noch immer nicht klein zu kriegen sein. Das Angebot hat viele Runden von Frühjahrsputz überstanden und auch in Zukunft dürfte man weiterhin die vor vielen Jahren geschaffene Basis verwenden. Aber auch das eigentliche Mutterprodukt, die Fotoverwaltung Picasa, führt seit Jahren ein Schattendasein und wird zwar von Google weiter angeboten, aber schon lange nicht mehr gepflegt. Wir dürfen gespannt sein wie es mit den diversen Fotoverwaltungen weiter geht…

[Google OS]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Nach Google+ Photos Einstellung: Hangouts setzt in Zukunft auf die Picasa Web Albums

  • Picasa Desktop meldet erstaunlicher Weise heute ein Update … die Instalation hat aber bisher noch nicht funktioniert. Bin sehr gespannt. Es wäre genial, wenn Google auch in Picasa Desktop wieder investieren würde …

  • wenn ich „Albums“ lese, dreht sich mir der Magen um. Selbst der mittlerweile ja recht liberal eingestellte Duden kennt Albums nur als Genitiv Singular.

    Und übigens: Die Pcasa Web Alben (sic!) habe ich immer wieder mal noch genutzt, weil dort erstens Funktionen sind, die den neueren Versionen zum Opfer gefallen sind und zweitens die Struktur einen gewissen logischen Aufbau nicht verhehlen kann. Vulgo: Da finde ich, was ich suche!

    Ich hoffe nur, da wird jetzt nicht zuviel drin rumgebastelt.

    • Du solltest dann aber nicht vergessen, als Kompositum heisst es richtig entweder Webalben oder Web-Alben. Und können dort nur Bilder hochgeladen werden, die etwas mit Weberei zu tun haben? Empfehle dir auch, dich über die richtig Verwendung des Ausdrucks „sic!“ zu informieren.

  • Bernhard, die Webseite heißt „Picasa Web Albums“, weil es vom englischen kommt… Der Autor hätte den deutschen Namen nehmen können aber er hat sich für den englischen entschieden. Ansonsten sind solche Moralapostel in den Kommentaren sehr nervig.

Kommentare sind geschlossen.