BrandZ 2015: Apple verdrängt Google vom Spitzenplatz der wertvollsten Marke der Welt

google 

In der Rangliste der weltweiten Top-Marken, die in jedem Jahr von Millward Brown aufgestellt wird, kommt wieder etwas Bewegung: Nachdem Google im letzten den Spitzenplatz für sich behaupten konnte, hat sich Apple die Krone in diesem Jahr wieder zurück geholt – und das mit einem gewaltigen Sprung. Die Marke „Google“ ist laut den Berechnungen der BrandZ-Studie zum derzeitigen Zeitpunkt ganze 174 Milliarden Dollar wert.


In der jährlichen BrandZ-Studie geht es nicht um tatsächliche Firmenwerte, sondern viel mehr um die Marke die sich ein Unternehmen aufgebaut hat. Eine gute oder negative PR und das allgemein Ansehen eines Unternehmens im vergangenen Jahr kann dabei in dieser Statistik sehr schnell Milliarden kosten – wie man nun an der Spitze sieht. Dominiert wird die Liste einmal mehr von den bekannten IT-Giganten.

brandz 2015

Im Vergleich zum Vorjahr konnte Google den Markenwert um ganze 9 Prozent von 159 Milliarden Dollar auf jetzt 174 Milliarden Dollar steigern. Dennoch reicht dieses Wachstum nicht aus um den Spitzenplatz weiter zu behalten, denn Apple ist dank dem iPhone 6 stark vorbei gezogen. Apple konnte den Wert seiner Marke um 67 Prozent steigern und ist nun 247 Milliarden Dollar wert – ein gewaltiger Unterschied im Vergleich zum Vorjahr. Das sind genau 100 Milliarden Dollar mehr als im Vorjahr.

Auf den weiteren Plätzen folgen die alten Bekannte Microsoft, IBM, Visa und natürlich auch Coca-Cola und McDonalds. Das größte Wachstum in der Top25 konnte übrigens Facebook hinlegen, mit einem Wachstum von 99% – dennoch ist man aus den Top10 gerutscht und findet sich nun nur noch auf Platz 12 wieder. Der Onlinehändler konnte sich in diesem Jahr nur den 14. Platz sichern, im Vorjahr war man ebenfalls noch in der Top10 vertreten.



In den vergangenen Jahren wechseln sich Apple und Google immer wieder an der Spitze ab. In den Jahren 2007, 2008 und auch 2014 befand sich Google an der Spitze – wir dürfen auf das nächste Jahr gespannt sein 😉

» BrandZ Top100



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “BrandZ 2015: Apple verdrängt Google vom Spitzenplatz der wertvollsten Marke der Welt

  • Wie kann Facebook mit 99% Wachstum abrutschen, wenn alle davor weniger Wachstum hatten? Geht doch mathematisch gar nicht.

  • Wenn Facebook im letzten Jahr z. B. auf Platz 8 war, dann haben wohl 4 Firmen Facebook im Gesamtwert überholt.
    Bei 99% Wachstum müsste Facebook im letzten Jahr 36 Mrd Wert gewesen sein.
    Die 4 Firmen die nun vor Facebook sind, müssten weniger als 36 Mrd. wert gewesen sein. Wenn die nun aber mehr wert sind, müssen die folglich mehr als 99% Wachstum hingelegt haben.
    Das meinte ich mit mathematisch unmöglich.

  • so wie ich das seh heisst das nicht, dass facebook vorher auf platz 9 war, sondern 9 plätze aufgestiegen ist…

Kommentare sind geschlossen.