Google Play Store testet neue Sidebar in der Desktop-Version

play 

Der Google Play Store ist nicht nur auf dem Smartphone oder Tablet eine vielgenutzte App, sondern wird dank Features wie etwa der automatischen Ferninstallation immer häufiger auch direkt im Browser bzw. auf dem Desktop verwendet. Die Oberfläche der beiden Versionen ist sehr ähnlich, dennoch gibt es vor allem in den Details und Verlinkungen untereinander große Unterschiede. In einem neuen Experimentet testet Google zur Zeit die Anzeige einer Sidebar in der ähnliche Apps enthalten sind.


Die Browserversion des Play Stores war lange Zeit eine einzige Katastrophe und war vor allem eines: Langsam und unübersichtlich. Das hat sich mit dem vor einiger Zeit adaptierten Design der Smartphone-App zwar nicht grundlegend geändert, aber immerhin stark verbessert. Aus irgendeinem Grund hat es Google aber tatsächlich geschafft, auf dem sehr viel größeren Bildschirm weniger Informationen unterzubringen bzw. einige Bereiche besser zu verstecken. Einer dieser Bereiche ist die Verlinkung von ähnlichen Apps.

Google Play Sidebar

Derzeit experimentieren die Googler nun mit ausgewählten Nutzern eine Sidebar aus, in der andere Apps angezeigt werden. Dieser Bereich ist in zwei Teile geteilt und zeigt einmal „ähnliche Apps“ und einmal andere Apps vom gleichen Entwickler an. Die Vorschau enthält dabei die gleichen Informationen wie die Suchergebnisse im Play Store und gibt gleich einen schnellen Überblick über die Beschreibung und auch die Bewertung einer App. Mit einem Klick gelangt man direkt zur Seite der App.

Das Design erinnert sehr stark an das doch sehr erfolgreiche System von YouTube, das ebenfalls eine solche Seitenleiste über die gesamte Länge anzeigt und mit kleinen Vorschaubildern garniert. Zwar konsumiert man Apps nicht unbedingt in der Menge wie Videos, aber natürlich lässt man sich doch sehr gerne von solchen Vorschlägen inspirieren. Das erhöht dann nicht nur die Gesamtzahl der installiertern Apps, sondern kann natürlich auch für einen gewaltigen Umsatzsprung im Play Store sorgen. Außerdem profitiert ein Entwickler einer erfolgreichen App dadurch nun noch mehr von der Werbung für seine anderen Apps.



Derzeit wird das Design nur bei einigen wenigen Nutzern angezeigt, es handelt sich also nur um eine Testphase. Da die ähnlichen Apps aktuell aber doch sehr gut am Ende der Seite versteckt sind, darf man davon ausgehen dass Google den Test schon bald beenden und zum Standard erklären wird.

[Google OS]



Teile diesen Artikel: