Google Play: Ab sofort wird PayPal als Zahlungsmöglichkeit akzeptiert

play 

Schon seit fast 4 Jahren gab es Gerüchte über PayPal als Zahlungsmöglichkeit im Play Store bzw. damals noch dem Android Market – und jetzt ist es (endlich) soweit! Ab sofort kann in 12 Ländern, darunter auch Deutschland & Österreich, mit einem Konto der eBay-Tochter PayPal bezahlt werden – dazu muss dieses einmalig mit dem Google Account verbunden werden. Auch wenn es lange erwartet wurde, kommt dieser Schritt nun sehr überraschend.


Da man für sehr lange Zeit hierzulande nur per Kreditkarte im Play Store zahlen konnte, diese aber in Deutschland nicht ansatzweise so weit verbreitet ist wie in den USA, haben sich viele Nutzer immer wieder die Unterstützung von PayPal als Alternative Zahlungsmethode gewünscht. Gerüchte und Hinweise gab es viele, aber wirklich konkret wollten weder Google noch PayPal über eine zukünftige Möglichkeit reden – aber nun es ist soweit.

Google Play PayPal

Ab sofort kann der PayPal-Account mit dem Google-Account verbunden werden und dieser dann als Zahlungsmethode im Play Store genutzt werden. Für den Nutzer macht es am Ende keinen Unterschied mit welchem Zahlungsmittel er eine App, Mediendatei oder auch In-App-Käufe bezahlt, er hat nun lediglich mehr Möglichkeiten – und PayPal ist hierzulande weit verbreitet und längst als Online-Zahlungsmethode etabliert. Einmal verbunden, ist PayPal im Wallet-Account verknüpft und kann auch am Smartphone genutzt werden.

Da Google im vergangenen Jahr unter anderem die Gutscheinkarten eingeführt und auch die Zahlung via Telefonrechnung ermöglicht hat, und auch zunehmend den Wallet-Account promotet, kommt dieser Schritt nun trotz der vielen Hinweise sehr überraschend. PayPal, Google, Amazon & Co. kämpfen gerade um die zukünftige Vorherrschafft bei der mobilen Bezahlung via Smartphone – auch deswegen ist die plötzliche Unterstützung des eigentlichen Konkurrenten sehr überraschend.


Die Zahlung per PayPal wird ab sofort für alle Nutzer ausgerollt und sollte in den nächsten Stunden und Tagen in jedem Account auftauchen. Ohne eine dauerhafte Verbindung der beiden Accounts ist eine Zahlung übrigens nicht möglich. In der Ankündigung hat Google unter anderem auch bekannt gegeben, dass die Verkäufe im vergangenen Jahr um 300% gestiegen sind – was dank der vielen neuen Zahlungsmöglichkeiten wohl auch kein Wunder ist.

» Ankündigung im Android Developers Blog

[The Verge]



comment ommentare zur “Google Play: Ab sofort wird PayPal als Zahlungsmöglichkeit akzeptiert

Kommentare sind geschlossen.