Google stellt öffentliche Todo-List Schemer.com demnächst ein

Schemer
Vor gut zwei Jahren hat Google das Portal Schemer.com gestartet, in dem Nutzer ihre Träume, Ziele und Vorhaben mit anderen teilen und diskutieren können. Da weder die Web-Gemeinde noch Google selbst dem Dienst große Aufmerksamkeit geschenkt haben, wird dieser Service nun demnächst eingestellt – offiziell verkündet ist das aber noch nicht.


Wer Schemer.com das erste mal besucht, kommt kaum auf die Idee dass es sich dabei um ein Google-Angebot handelt. Die Webseite hat einen blauen Hintergrund, ein sehr eigenartiges Logo mit dem berühmten Mustache und einen typischen Aufbau wie bei einem StartUp-Angebot. Erst ganz am Ende der Seite findet sich der Hinweis „(c) MMXII by Google“ – und da liegt wohl auch das Problem: An dem Portal hat sich seit 2012 nichts getan.

Obiges Video beschreibt die Grundidee hinter Schemer.com sehr gut. Es handelt sich dabei um eine Art öffentliche Todo-Liste, an dessen Zielen und Vorhaben sich alle anderen Nutzer anschließen können. Jeder Nutzer kann sich Ziele eines anderen selbst übernehmen oder diese als „solved“ markieren. Am Ende besteht das Portal aus einer Auflistung von großen und kleinen Lebenszielen der Community – der wahre Sinn dahinter mag sich mir persönlich aber nicht erschließen.

Schemer

Aus einer internen Schemer-Seite geht nun hervor, dass der Dienst nur auf den nächsten Google-Frühjahrsputz wartet und in wenigen Monaten eingestellt wird. Intern scheint das Datum selbst noch nicht festzustehen, wie obiger Screenshot eindeutig belegt. Einen Grund für die Einstellung nennt man auch hier nicht, auch einen Nachfolgeservice scheint man nicht gefunden zu haben. Immerhin lassen sich aber alle Daten herunterladen und so auch weiter Offline archivieren.


Eventuell hätte Google aus der Grundidee etwas machen können, das dann aber wohl eher in Kombination mit anderen populären Services. Da sich viele „Träume“ der Nutzer auf bestimmte Orte konzentrieren, könnte so etwas gut in die Google Maps integriert werden. Ein Eintrag in der Google+ Timeline über neue Ziele wäre sicherlich auch nicht verkehrt gewesen und hätte dem Angebot einiges an Traffic gebracht.

[Google OS]

Nachtrag:
» Offiziell: Google verkündet Einstellung von Schemer.com zum 7. Februar



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google stellt öffentliche Todo-List Schemer.com demnächst ein

Kommentare sind geschlossen.