Google+: Öffentliche Postings können jetzt in Webseiten eingebettet werden

+ 

Das Team von Google+ macht einen weiteren wichtigen Schritt vorwärts um das eigene Netzwerk weiter im Web zu verbreiten: Ab sofort können öffentliche Postings nicht mehr nur einzeln verlinkt, sondern auch komplett in eine Webseite eingebettet werden. Diese stehen daraufhin mit allen Interaktionsmöglichkeiten auch außerhalb von Google+ zur Verfügung.


Nicht zuletzt deswegen weil Google in den vergangenen Monaten viele wichtige Ankündigung nur über Google+ verbreitet hat, werden Postings aus dem Netzwerk zunehmend einzeln verlinkt – was für den Nutzer/Leser wenig komfortabel ist. Erst vor wenigen Wochen wurde das Design der Einzel-Ansicht optimiert, und nun geht man einen großen Schritt weiter und lässt diese auch in andere Webseiten einbetten.

Google+ Embed

Im Kontextmenü eines Postings (Pfeil oben rechts) steht ab sofort die Funktion „Embed Post“ zur Verfügung, wobei es hier auch einige Ausnahmefälle gibt. Dazu später mehr. Nach dem Klick öffnet sich ein weiteres Fenster in dem der Code bereits markiert zum kopieren und einfügen zur Verfügung steht. Optionen gibt es derzeit noch nicht, dürften aber in Zukunft sicherlich folgen.

Google+ Embed

Zwar macht Google es etwas kompliziert und teilt den Code durch Kommentare in zwei Hälften auf, aber einem modernen Browser macht es nichts aus wenn alles an einer Stelle steht, so dass das durchaus ignoriert werden kann. Wer allerdings ständig Postings aus Google+ einbindet sollte eventuell darüber nachdenken das JavaScript dauerhaft in den HEAD-Bereich der HTML-Datei zu schreiben.

Und so sieht ein eingebettetes Posting aus:

Wie man sieht wird nicht nur der reine Inhalt eingebunden, sondern wirklich das komplette Posting mit allen Interaktionsmöglichkeiten. Die Darstellung unterscheidet sich nicht von der Ansicht in Google+ und bietet unter anderem auch die Möglichkeit alle Kommentare zu lesen, selbst zu kommentieren, dem Posting ein +1 zu verpassen oder auch den Nutzer/die Seite in die eigenen Kreise aufzunehmen.

Die Möglichkeit zum einbetten wird derzeit nur bei öffentlichen Postings angeboten die von jedermann gesehen werden können. Inhalte für bestimmte Kreise können nicht eingebettet werden und der Code wird, wenn man es dennoch versucht, einfach ignoriert. Eine mögliche Abfrage über Cookie wäre natürlich möglich, wird aber derzeit nicht unterstützt.


Desweiteren werden derzeit nur Postings von allen Personen und Seiten unterstützt – wobei diese es nicht verhindern können dass ihre Postings weiter verbreitet werden. Aus mir unerfindlichen Gründen wird das einbetten von Postings einer Community derzeit nicht angeboten, wobei auch dies aber in naher Zukunft sicherlich bald möglich sein wird.

Das einbinden von Postings war eines der Punkte in denen Google+ Facebook und twitter noch hinterher gehangen hat, obwohl Facebook selbst diese Funktion erst seit wenigen Monaten anbietet – das einbinden von Tweets erfreut sich bereits seit langer Zeit großer Beliebtheit, bleibt abzuwarten ob G+ hier aufholen kann.

» Ankündigung im Google+ Blog



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google+: Öffentliche Postings können jetzt in Webseiten eingebettet werden

Kommentare sind geschlossen.