Infografik: Die 200 Rankingfaktoren der Google Websuche

search search 

Gerade in Zeiten von Social Networks und dem damit verbundenen Überfluss an Informationen ist Googles Ranking wichtiger denn je. In einer aufwendig erstellten Infografik werden jetzt die 200 (!) Faktoren, sortiert in 10 Kategorien, zusammengefasst und kurz erklärt. Die Bibel für SEOs.


Tatsächlich sind mittlerweile schon 200 Faktoren die das Ranking in den Suchergebnisse beeinflussen – natürlich gibt Google diese aber natürlich nicht preis. Die einzelnen Faktoren basieren zu großen Teilen auf Forschungen und Erfahrungen von SEOs und können auch jederzeit von Google geändert oder abgeschafft werden.

Die Faktoren teilen sich in folgende Kategorien auf: Domain Factors, Page Factors, Site Factors, Backlink Factors, User Interaction, Special Algorithm Rules, Social Signals, Brand Signals, On-Site Webspam Factors, Off-Page Webspam Factors.

Google Rankingfaktoren

[SEO United]



comment ommentare zur “Infografik: Die 200 Rankingfaktoren der Google Websuche

  • Mal eine vielleicht blöde Frage: was macht man jetzt wirklich mit so einer Infografik? Ausdrucken, mit Tesa zusammenkleben und an eine 2m hohe Wand kleben? Wie soll man das lesen?

    Das ist für mich ein super Beispiel für eine überflüssige Infografik, denn die (wohl guten) Inhalte wären in einer simplen numerierten Liste viel lesbarer und übersichtlicher darstellbar.

    • Seh ich auch so – in der Form is das echt besch…eiden.

      Scheint grade so ein Trend zu sein, chic aufgehübschte Grafiken reinzustellen – gibt’s denn ne Druckversion davon?

    • Während ich dir zustimme, dass eine Webseite für soviel Text besser wäre (die es übrigens auch gibt – in den Google+-Kommentaren hat sie jemand gepostet -, aber die sieht nicht viel besser aus), hatte ich beim Lesen jetzt kein Probleme. Du musst nur die URL der Grafik finden (in diesem Fall ist das gleich die beim Anklicken) und sie direkt im Browser öffnen und durch einmal Anklicken auf 100% zoomen. Dann kann man es wie ein 5 Meter langes PDF lesen.

    • Drückst du Rechtsklick – Bild in neuem Tab öffnen.
      Der Vorteil ist, dass es eben nur ein Bild ist und es so jeder lesen können sollte.

Kommentare sind geschlossen.