Google Chrome 28 für Android mit Translate

chrome 

Google bringt ein weiteres Feature aus der Desktop-Version auf das Smartphone. Die neue Version von Chrome for Android, die derzeit in einer Beta vorliegt, unterstützt auf Wunsch das Übersetzen von Webseiten.

Google hat aber auch an bestehenden Features sinnvollen Änderungen vorgenommen. Seit Chrome 27 auf Android kann man optional eine Einstellung aktivieren, die bei HTTP-Seiten Bandbreite spart, da CSS und JS durch einen Proxy komprimiert und optimiert werden.

Weiterhin liefern die Google Server automatisch Bilder als WebP aus. Bisher bestand die Statistik nur über eine Angabe in Prozent und wie viele MB der Inhalt im Original und in der optimierten Version hatte.

Chrome 27 Android
Chrome 27 Android

Jetzt gibt es eine Grafik, die die letzten 30 Tage darstellt. Zudem Unterstützt die neue Beta nun wie gestern schon erwähnt die Fullscreen API und es gibt jetzt auch für Tablets einen Vollbildmodus.

Auch ist das öffnen von neuen Tabs auf dem Smartphone dank eines „+“ neben der Omnibox deutlich einfacher geworden. Auf Tablets gibt es schon immer den Button in Form eines Parallelogramms.

Die Übersetzung von Webseiten wird angeboten, wenn Google Chrome meint, dass die Webseite auf Englisch ist, aber man Deutsch als Sprache auf Android verwendet. Wer keine Übersetzung möchte, kann dieses Feature in den Einstellung sehr simpel abschalten.

Chrome Beta for Android  steht im Play Store zur Verfügung

Teile diesen Artikel: