apple play 

Jetzt ist es passiert: Vor wenigen Tagen hat Googles Play Store den App Store von Apple eingeholt – zumindest was die Anzahl der Apps betrifft. Das starke Wachstum hat sich schon vor einigen Monaten abgezeichnet und wenn der aktuelle Trend anhält wird Google Play weiter mit großen Schritten den Abstand vergrößern.


Natürlich muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass es einen gewissen Qualitsunterschied zwischen Google Play und Apples App Store gibt. Während bei Play praktisch jeder eine App hochladen kann, was zu sehr vielen fragwürdigen Apps führt, wird bei Apple bis heute jede App vor der Aufnahme geprüft und auch viele abgelehnt.

Google Play vs. Apple App Store

Google Play vs. Apple App Store


Derzeit kann Google Play mit 800.000 Apps aufwarten, während Apple nur 775.000 im Angebot hat. Die dritte Kraft, Windows Phone Store, kann zur Zeit mit 150.000 Apps aufwarten. Über die aktuellen Download-Zahlen schweigt Google zur Zeit, im September 2012 wurden aber erst 25 Milliarden Downloads gefeiert – Apple hingegen hat vor wenigen Tagen den 40 Milliardsten Download angekündigt.

Auch für die Entwickler von Apps läuft in Google Play derzeit alles rund: Während ein Großteil der Apps gratis ist und mit eingeblendeten Werbebannern monetarisiert wird, sind auch immer mehr Android-Nutzer bereit den einen oder anderen Euro für Apps auszugeben: Die Einnahmen wachsen rasant und werden schon in Kürze auch hier Apple-Niveau erreicht haben.

[Stereopoly]



Dieses Posting wurde von Jens verfasst.
Jens auf Google+
Abgelegt in den Tags: Tags , , ,