Datenschutz bei Social Plugins

Zum Schutz Ihrer Daten verwendet wir in den Artikel für das Teilen auf Facebook, Twitter und Google+ das jQuery Plugin ocialshareprivacy von heise.de. Das Plugin steht unter der MIT License öffentlich zur Verfügung und darf für private, wie auch kommerzielle Zwecke genutzt werden.

Das Plugin verhindert standardmäßig die Übertragung von Daten in die USA. Der Nachteil ist, dass das für das Teilen auf den drei genannten zwei Klicks nötig sind. Über das Menü direkt daneben kann man aber einstellen, dass zum Beispiel Google+ und Twitter immer geladen werden soll. Dabei wird lediglich ein Cookie gesetzt. Dieses hat eine Laufzeit von einem Jahr.

Weitere Details dazu gibt es in der Dokumentation auf heise.de.

Unsere kompletten Hinweise zum Datenschutz gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.