Google Play Store: Neue Navigation wird ausgerollt – angepasste nicht-permante bottom bar (Screenshots)

play 

Gerade erst hat der Google Play Store ein optimiertes Tablet-Design erhalten, da steht schon das nächste Update vor der Tür, das Veränderungen an der Oberfläche mit sich bringen wird. Bei ersten Nutzern zeigt sich eine veränderte Navigation, die auf eine angepasste Bottom-bar setzt. Leider ist diese etwas inkonsequent umgesetzt und wird nicht immer gezeigt.


android google play logo

Der Google Play Store verfügt schon seit längerer Zeit über eine Bottom-bar, die ihrem Namen alle Ehre macht und die Hauptnavigation am unteren Displayrand zeigt. Jetzt wird diese umgebaut und verfügt je nach Region über drei oder vier Buttons, die den Wechsel zwischen Spielen, Apps, Angeboten und den Büchern ermöglichen. Die Bücher wollen zwar nicht so ganz dazu passen, sind aber nach wie vor ein fester Bestandteil des Play Store. Auf folgenden Screenshots könnt ihr die neue Leiste (nicht) sehen.

google play store new navigation

Eigentlich sollte eine solche Navigationsleiste dauerhaft gezeigt und maximal beim Scrollen ausgeblendet werden. Doch in der neuen Google Play Store-Variante ist es so, dass die Leiste in den Suchergebnissen ausgeblendet wird, in der Geräte-Auflistung ausgeblendet wird und selbst in der Downloadliste nicht gezeigt wird. Daher ist es notwendig, in den Hauptbereich oder auf die Detailseite zu wechseln, um die Hauptnavigation zu sehen. Sicherlich nicht im Sinne des Erfinders.

Das neue Design zeigt sich in diesen Tagen bei immer mehr Nutzern und könnte sich bereits im Rollout befinden.

» Android: Großes Update für den Google Play Store – neue Oberfläche für große Displays ist da (Screenshots)

Letzte Aktualisierung am 7.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Play Store: Neue Navigation wird ausgerollt – angepasste nicht-permante bottom bar (Screenshots)"

  • Seit man die App-Updates von innerhalb des Play Stores nur noch sehr umständlich erreicht, öffne ich die App eigentlich nur noch über die Quick-Action direkt zu den Updates. Und verlasse sie dann auch gleich wieder. Neue Apps „entdecke“ ich über News-Artikel oder über Tips in Foren und sozialen Netzwerken.
    Die eigentliche Shop Oberfläche von Play Store, Mi Store uns Galaxy Store meide ich so gut es eben geht.

Kommentare sind geschlossen.