Android Auto: Navigation, Spritpreise, Ladestationen und mehr – neue App ADAC Drive ist jetzt im Auto nutzbar

android 

Mit Googles Infotainment-Plattform Android Auto lassen sich viele vom Smartphone bekannte und im Fahrzeug relevante Apps direkt auf dem Auto-Display nutzen. Dank der Kategorien-Freigabe erscheinen immer mehr Apps in zusätzlichen Bereichen und jetzt gibt es mit ADAC Drive eine neue App. Diese deckt viele Kategorien von der Navigation über die Spritpreise bis zu Verkehrsmeldungen ab und ist seit kurzem auf dem Auto-Display nutzbar.


android auto adac

Viele Nutzern dürfte die Spritpreise-App von ADAC bekannt sein, mit der sich günstige Tankstellen in der Nähe und deren aktuelle Preise finden lassen. Das ist zwar nach wie vor sehr relevant, doch auch Europas größter Automobil-Club geht mit der Zeit, fasst mehrere Apps zu einer zusammen und startet nun auf Android Auto. Mit ADAC Drive gibt es seit wenigen Tagen eine neue bzw. umgebaute App, die viele Bereiche abdeckt.

Nutzer der alten Spritpreise-App werden nichts vermissen, denn die Abfrage der Tankstellenpreise ist weiterhin eine Kernfunktion der Anwendung. Wer bereits mit einem Elektrofahrzeug unterwegs ist, kann analog dazu Ladestationen auf der Karte finden. Die Kernfunktion bildet die Routenplanung sowie die integrierte Navigation sowie die Möglichkeit, beliebige Orte als Favorit zu speichern, um diese schnell wieder aufrufen zu können. Alles kein Hexenwerk, aber in der Kombination nicht ganz so häufig zu finden.

Viele Funktionen lassen sich in der Beta jetzt auch direkt in Android Auto und damit auf dem Fahrzeugdisplay nutzen. Damit steigt die App als direkte Konkurrenz zu Google Maps oder auch Googles zweite Navi-App Waze in den Ring. Die am Smartphone gespeicherten Daten stehen natürlich auch am Infotainment-Display bereit, denn bekanntlich wird beides vom Smartphone gesteuert.

Letzte Aktualisierung am 20.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




android auto adac drive screenshots

ADAC Drive lässt sich sowohl am Display als auch am Smartphone nutzen, sodass ihr diese doppelt ausführen könnt. Die Navigation, Routenplanung und gespeicherte Orte am Display, während ihr Spritpreise oder Ladestationen noch am Smartphone abrufen müsst.

Die App steht im Google Play Store kostenlos zum Download zur Verfügung und hat derzeit weder integrierte Apps noch Kaufmöglichkeiten. Natürlich könnte man die App selbst als Werbung für den ADAC verstehen, aber das wäre grundsätzlich dann auch bei vielen anderen Apps der Fall. Sobald alle Funktionen für Android Auto verfügbar sind, woran man laut der App-Beschreibung derzeit arbeitet, wird das eine kleine eierlegende Wollmilchsau der Navigation und bietet rein funktionell mehr Features als Google Maps.

» Google Maps: Neue Konkurrenz von Amazon, Microsoft, Meta und TomTom – dürfte aber keine Chance haben

» Google Maps: So könnt ihr gefundene Orte speichern, flexibel in Listen organisieren und mit anderen teilen

ADAC Drive
ADAC Drive
Entwickler: ADAC e.V.
Preis: Kostenlos

Letzte Aktualisierung am 19.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Android Auto: Navigation, Spritpreise, Ladestationen und mehr – neue App ADAC Drive ist jetzt im Auto nutzbar"

  • Also bei mir lässt sich nichts auf dem Auto Display auswählen oder für die Navigation einstellen. Auch werden keine Spritpreise angezeigt. Es funktioniert nur die Auswahl von gespeicherten Routen, Adressen oder Favoriten, die zuvor in der App auf dem Smartphone eingegeben wurden. Somit ist es noch keine Alternative zu Maps.

Kommentare sind geschlossen.