Smart Home: Google Wifi-App wurde jetzt endgültig eingestellt – Nutzer müssen zu Google Home migrieren

home 

Google hat gestern die neuen Nest Smart Home-Produkte vorgestellt und auch zuvor schon mit dem Nest Hub 2 sowie dem neuen alten Google Wifi-Router nachgelegt. Dieser hatte vor mittlerweile vier Jahren die Google Wifi-App im Gepäck, die als Steuerzentrale auf dem Smartphone für das gleichnamige Gerät diente. Wer die App nach wie vor nutzt, muss sich nun umgewöhnen, denn nun wurde sie von Google offiziell eingestellt und es ist der Wechsel auf eine alternative App erforderlich.


google home logo big

In den letzten Monaten hat die Google Home-App neue Wifi-Funktionen erhalten und kann damit die Rolle der eigenständigen Wifi-App vollständig übernehmen. Damit ist das Ziel erreicht und die eigenständige Google Wifi-App kann nun eingestellt werden. Schon seit dem 25. Mai war nicht mehr möglich sein, neue Netzwerke oder Geräte mit der App einzurichten oder anzupassen und mit etwas Verspätung hat man nun die App aus dem Play Store entfernt sowie den Support eingestellt.

Google empfiehlt dringend, die Migration auf die Google Home-App vorzunehmen, die damit zur einzigen weit verbreiteten Smart Home-App im Google- und Nest-Ökosystem wird. Der Schritt ist unausweichlich, man weist aber auch darauf hin, dass sich das nicht rückgängig machen lässt.

Die Migration Ihrer Google Wifi- und OnHub-Geräte und -Einstellungen zur Google Home App lässt sich nicht rückgängig machen.

Nachdem Sie Ihre Wifi-Geräte in die Google Home App übertragen haben, können Sie sowohl in der Google Home App als auch der Google Wifi App z. B. die Netzwerkeinstellungen aktualisieren, die Jugendschutzeinstellungen verwalten und Geschwindigkeitstests machen. Durch die Migration ändert sich aber Folgendes:

  • Wenn Sie Wifi-Geräte umbenennen oder den Raum ändern möchten, dem sie zugeordnet sind, müssen Sie das über die Google Home App tun.
  • Die Administratoren in der Google Wifi App werden entfernt. Stattdessen müssen Sie der Google Home App andere Personen als Haushaltsmitglieder hinzufügen, um ihnen Zugriff auf Ihre WLAN- und Geräteeinstellungen zu geben. Administratoren können nicht mehr in der Google Wifi App geändert werden.
  • Auch neue Google Wifi-, Google Nest Wifi- oder OnHub-Geräte müssen in der Google Home App eingerichtet werden.




google home wifi

UPDATE 25. Juni:
Die Einstellung der alten Google Wifi-App steht nun unmittelbar bevor und erst jetzt werden die letzten fehlenden Features der Wifi-App zu Google Home gebracht. Hier der Changelog der Google Home-App, deren Update ab sofort für alle Nutzer ausgerollt wird:

  • Einfache Fehlerbehebung deiner Google Wifi- oder Nest Wifi-Netzwerke. In der neuen Wifi-Geräteübersicht siehst du, für welche Geräte die Verbindung schlecht ist.
  • Echtzeitdaten und Verlauf der Bandbreitennutzung deiner Geräte.
  • Eine Liste von Geräten im Offlinezustand, die in den letzten 30 Tagen online waren, damit sich Ursachen von Verbindungsproblemen besser ermitteln lassen.

UPDATE 6. August:
Die App wurde nun endgültig eingestellt und ist sowohl im Google Play Store als auch im Apple App Store nicht mehr verfügbar. Wer sie noch installiert hat, sollte sie aber weiter nutzen können, auch wenn das eher nicht empfohlen wird.

» Nest Smart Home: Google stellt neue Sicherheitkameras & Türklingel vor – mit Flutlicht und ohne Aware-Abo

Google Wifi
Google Wifi
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Google Home
Google Home
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket