Google Nest Smart Home: Leaks zeigen neue Nest Hello Türklingel & eine neue Nest Sicherheitskamera

google 

Google wird wohl in Kürze bei der Smart Home-Marke Nest nachlegen und eine Reihe von neuen Produkten vorstellen. Nachdem erst vor wenigen Tagen das neue Nest Hub Smart Display vorgestellt wurde, gibt es nun einige Leaks rund um kommende Produkte aus dem Bereich der Sicherheitskameras. Neben einer neuen Kamera gibt es nun auch ein erstes Bild von einer neuen Nest Hello-Türklingel.


nest hello

Die große Zeit der Hardware-Leaks hat wieder begonnen: Vor wenigen Stunden haben wir euch über die neuen Pixel Buds A-Kopfhörer berichtet und nun gibt es schon wieder neues Futter für Fans der Smart Home-Marke Nest. Schon im Januar hatte das Unternehmen angekündigt, im Laufe der nächsten Monate eine Reihe von neuen Sicherheitskameras vorzustellen – und schon bald dürfte es soweit sein.

Nest Sicherheitskamera

nest cam fcc daten

Bisher sind nur die im obigen Diagramm aufgelisteten Informationen zu einer kommenden Nest Kamera bekannt: Es handelt sich um ein “Wireless streaming device”, trägt die Modellnummer G3AL9 und soll sich sowohl per Akku als auch kabelgebunden betreiben lassen. Als Marke steht “Google” in den Unterlagen, aber das war auch bei einigen weiteren Nest-Geräten in der Vergangenheit der Fall. Aufgrund der Datensperre wird damit gerechnet, dass die neue Hardware im August / September vorgestellt werden könnte – klingt durchaus realistisch.




nest hello klingel

Nest Hello Türklingel

Auch die smarten Türklingeln der Marke Nest Hello sind im weitesten Sinne Sicherheitskameras und könnten somit erweitert oder modernisiert werden. Weil die letzte Version bereits aus dem Jahr 2018 stammt, wäre ein Nachfolger nicht unrealistisch. Direkt in der Google Home-App ist nun obige Aufnahme aufgetaucht, die eine neue smarte Türklingel zeigt. Zwar scheint das Gerät noch nicht mit allen Details ausgeschmückt zu sein, aber die Form erinnert doch sehr eindeutig an dieses Produkt (rechts das Vergleichbild von 2018).

Das neue Gerät scheint etwas schlanker zu sein und platziert den USB-Anschluss auf der Rückseite statt an der Oberseite. Das dürfte für die Montage etwas komplizierter sein, schlussendlich aber wohl sicherer als die bisherige Umsetzung. Immerhin ist eine Klingel naturgemäß ein Outdoor-Produkt, das auch noch von vielen fremden Menschen genutzt wird.

» Google Nest Hub 2: Neues Smart Display offiziell vorgestellt – Schlaftracking wird kostenpflichtig (Video)


Pixel Buds: Google bringt günstige Assistant-Kopfhörer zum Pixel 5a – Leak verrät einige neue Details (Mockup)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Nest Smart Home: Leaks zeigen neue Nest Hello Türklingel & eine neue Nest Sicherheitskamera"

  • Gegen einen Nest Hello spricht beim Diagramm der Power Input von 5V. Der Nest Hello wird normalerweise an die bestehende Klingelanlage angeschlossen. In den USA ist da wohl 18V Standard. In Deutschland oft nur 12V und man muss den Trafo austauschen.

    Google macht ja auch viel unverständlichen Quatsch. Aber ein Gerät rauszubringen, dass nicht an bestehende Klingelsysteme in den USA angeschlossen werden kann, kann ich mir dann doch nicht vorstellen 🙂

    Also neuer NEST Hello kommt sicherlich. DAs Datenblatt gehört da aber wahrscheinlich nicht dazu.

Kommentare sind geschlossen.