30 Jahre World Wide Web: Google Arts & Culture zeigt neue Ausstellungen zur Geschichte des Computers

google 

Viele dürften es heute bereits aus den Medien oder auch vom globalen Google-Doodle gehört haben: Das World Wide Web (nicht das Internet!) feiert seinen 30. Geburtstag und wird an vielen Stellen mit Glückwünschen, aber vor allem auch Warnungen bedacht. Ob wir auch den 40. Geburtstag feiern oder nur noch betrauern können, lässt sich heute kaum sagen. Google hat anlässlich des Geburtstags nicht nur das Doodle erstellt, sondern auch vier virtuelle Ausstellungen bei Google Arts & Culture gestartet.


30 Jahre World Wide Web Google Doodle

Anlässlich des 30. Geburtstag des World Wide Webs hat Google Arts & Culture vier interessante Ausstellungen zusammengestellt, die nun wieder virtuell besucht werden können und viele Informationen zur Geschichte des Internets und des Computers zeigen. Die Ausstellungen sind jeweils mit vielen Bildern und Beschreibungen versehen und nicht nur einfache Klick-Galerien, sondern redaktionell angefertigte kleine Infoportale zum jeweiligen Thema.

arts and culture computer

Wer sich etwas für die Historie interessiert, wird in den folgenden vier Ausstellungen viele interessante Informationen finden, die sicherlich noch längst nicht jedem bekannt waren:

» Google Arts & Culture: Die Erfindung, die die Welt verbindet

» Google Arts & Culture: Die Geschichte des Computers

» Google Arts & Culture: Von der Tontafel zum Computer

» Google Arts & Culture: Vom Computer zur smarten Welt

Siehe auch
» The Big Bang Theory: Google Arts & Culture zeigt die Entstehung des Universums mit Augmented Reality


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket