Wear OS: Großes Update für den Google Assistant bringt neue Funktionen auf die Smartwatches

wear 

Im Zuge des umfangreichen Rollouts des Google Assistant wurde der smarte Sprachassistent im vergangenen Jahr auch auf die Android Wear-Smartwatches gebracht. Mittlerweile wurde das Smartwatch-Betriebssystem in Wear OS umbenannt, hat aber seitdem kein nennenswertes Update bekommen. Jetzt gibt es ein großes Update für den Assistenten, der auf den Smartwatches nun umfangreicher und komfortabler nutzbar ist.


Das Smartwatch-Betriebssystem Wear OS steht nicht unbedingt im Fokus von Google und fristet seit längerer Zeit ein Schattendasein neben den anderen großen Android-Versionen. Jetzt hat sich wenigstens das Assistant-Team wieder mal den Smartwatches angenommen und bringt viele Features von den Smartphones auch auf die Smartwatches. Dazu gehört die Sprachausgabe, die Chips für weitere Anfragen und die Actions on Google.

Smarte Vorschläge

wear os google assistant chips

Auf dem Smartphone schlägt der Google Assistant nach jeder Antwort weitere Anfragen vor, die entweder themenverwandt sind oder weitere Details liefern können. Diese ‚Chips‘ finden sich nun auch auf der Smartwatch und werden direkt unter der Antwort angezeigt. Um sie zu erreichen, muss also einmal ein Wisch nach Oben durchgeführt werden.

Gesprochene Antworten

Einige Antworten können vom Assistenten auf Wear OS nun nicht mehr nur angezeigt, sondern auch vorgelesen werden. Abgespielt werden sie entweder über den internen Lautsprecher der Smartwatch, sofern einer verbaut ist, oder über die per Bluetooth verbundenen Kopfhörer. Welche Antworten vorgelesen werden und welche nicht, muss man wohl ausprobieren. Im Beispiel wird nur erwähnt, dass die Tageszusammenfassung mit allen Terminen vorgelesen wird.

Möglicherweise werden die Antworten vor allem dann vorgelesen, wenn sie nicht genügend Platz auf dem kleinen Display der Smartwatch haben.



Actions on Google

wear os google assistant actions

Eines der Geheimnisse des Google Assistant ist die Anbindung von externen Dienstleistern über die Actions on Google, mit denen der Funktionsumfang signifikant erweitert werden kann. Bisher standen diese zusätzlichen Aktionen noch nicht auf den Smartwatches zur Verfügung, finden mit dem Update jetzt aber auch den Weg zu Wear OS.

Dadurch lässt sich der Assistant auf der Smartwatch nun genau so nutzen wie auf dem Smartphone, so wie es eigentlich von Anfang an hätte sein sollen. Gerade die schnellen Abfragen oder Aufgaben am Handgelenk sind ein Grund für die Nutzung einer Smartwatch. Gut, dass nun auch das Assistant-Team das begriffen hat und ein entsprechend umfangreiches Update liefert.

Das Update wird im Laufe der nächsten Woche für alle Nutzer ausgerollt.

» Ankündigung im Google-Blog


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.