Google Maps 9.75 Beta: ÖPNV-Netzpläne, Bike Sharing & Geschwindigkeitsbegrenzungen (Teardown)

maps 

Es gibt wieder eine neue Version der Google Maps-Beta. Diese trägt nun schon die Versionsnummer 9.75 und enthält eine ganze Reihe von Hinweisen auf neue Funktionen, die allesamt heiß erwartet werden: Zum einen hat sich endlich wieder etwas bei der Umsetzung der Anzeige von Geschwindigkeitsbegrenzungen getan, im ÖPNV könnten schon bald die Netzspinnen angezeigt werden und Freunde des Bike Sharings benötigen möglicherweise in Zukunft keine gesonderte App mehr.

Netzplan von Öffentlichen Verkehrsmitteln

netzspinne wien

Google Maps bietet schon seit sehr vielen Jahren die Navigation mit Öffentlichen Verkehrsmitteln an, die sowohl die Linienführung als auch die Abfahrtszeiten berücksichtigt. Dennoch möchte man sich vielleicht nicht immer blind auf diese Angaben verlassen oder sich einfach nur einen Überblick über die Verkehrsmittel verschaffen. Dazu gibt es die berühmten Netzspinnen bzw. Netzplan, auf dem alle Linien inklusive der Kreuzungen in einem Planogram eingezeichnet sind.

Jetzt soll Google Maps auch diese Pläne direkt abrufbereit haben und dem Nutzer anbieten, sobald er in die Nähe einer Station kommt. Dazu gibt es eine neue Benachrichtigung, die den Nutzer auf die Existenz des Plans hinweist und diesen mit einem Touch öffnen kann. Dabei dürfte es sich dann wohl jeweils um den vom Verkehrsanbieter angebotenen Plan und um keine Google-eigene Version handeln. Es ist auch gut möglich, dass das ganze vorerst nur in Indien funktioniert, da die Promobilder nur Pläne aus Delhi und Mumbai zeigen.

Schon in den letzten Monaten hat Google stark in die tiefere Integration des ÖPNV in die Maps investiert und bietet eine Barrierefreie Navigation per ÖPNV sowie einen genauen Guide durch die Stationen an.



Teardown: Bike Sharing-Informationen direkt in Google Maps

citybike wien

In vielen Städten gibt es mittlerweile schon mehrere Bike Sharing-Systeme, die nach einer Anmeldung für jeden Nutzer offen stehen. Meist gibt es dazu auch eigene Apps, mit der sich der Nutzer vorab darüber informieren kann, an welcher Station wie viele Räder zur Verfügung stehen. Diese Information soll nun schon bald auch den Weg in die Google Maps finden, wie aus dem aktuellen Teardown hervorgeht.

bike sharing

Aus dem Quellcode geht hervor, dass die Maps sowohl die Anzahl der Plätze als auch die Anzahl der aktuell verfügbaren Räder anzeigen. Da die Daten praktisch „Live“ sind und es auch sein müssen, muss Google natürlich mit den Anbietern zusammenarbeiten. Da es unzählige Anbieter weltweit gibt, kann es aber wohl noch etwas dauern, bis eine solche Information flächendeckend eingeführt wird. Gerade sehr kleine regionale Anbieter können davon aber sicherlich profitieren, vor allem wenn die Maps vielleicht auch ein solches Bike zur Navigation vorschlagen.

Hinweise, dass man sich mit dieser Funktion auch ein Fahrrad direkt leihen oder reservieren kann gibt es noch nicht. Da die Maps aber mittlerweile auch Taxis rufen können, wäre das nur der nächste logische Schritt.



Geschwindigkeitsbegrenzungen

google maps speed limit

Schon seit langer Zeit gibt es immer wieder Hinweise darauf, dass Google Maps in Zukunft auch Geschwindigkeitsbegrenzungen anzeigen kann – was gerade im Navi-Modus ein sehr wichtiges Feature wäre. Doch so richtig kommt man dabei seit längerer Zeit nicht voran. Jetzt gab es zumindest eine kleine Veränderung im Quellcode, die aber lediglich die interne Bezeichnung des km/h oder mp/h-Wertes ändert. Eigentlich nicht erwähnenswert, aber es zeigt, dass man weiterhin daran arbeitet.

google maps speed limits code

Im Sommer letzten Jahres wurde eine solche Funktion von Google offiziell bestätigt, vorerst allerdings nur für einige wenige Städte. Ob die Daten so schwer zu bekommen sind, oder woran es sonst liegt dass das ganze so lange dauert, ist leider nicht bekannt.

Siehe auch
» Google Maps vs. Apple Maps vs. Waze: Vergleich zwischen den Navigationsfunktionen der Kartendienste
» Google Maps & Apple Maps: Intelligente Navigationen könnten für mehr Staus auf den Straßen sorgen

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Maps 9.75 Beta: ÖPNV-Netzpläne, Bike Sharing & Geschwindigkeitsbegrenzungen (Teardown)"

  • kann man die geschwindigkeitsbegrenzung nicht errechnen? wenn die meisten 35 bis 40 fahren, ist es eine 30 er zone, wenn die meisten 95 – 110 fahren, ist es eine 100 zone… problem ist nur, wenn die meisten langsamer fahren, weil stau ist… ^^

Kommentare sind geschlossen.