Verteilung der Android-Versionen: Warum hält Google die aktuellen Zahlen zurück? 🤔

android 

Seit vielen Jahren gibt Google monatlich einen Einblick in die Zahlen zur Android-Verbreitung und veröffentlich genaue Statistiken zu den einzelnen Versionen. Doch ein Blick in den Kalender zeigt uns, dass der Monat März fast komplett vergangen ist, aber bis heute hat Google keine aktuellen Zahlen veröffentlicht. Über die Gründe kann nur spekuliert werden.


Die letzten Zahlen zur Android-Verbreitung stammen vom 6. Februar 2018 und haben damit nun schon weit über sieben Wochen auf dem Buckel. Gerade in den ersten beiden Quartalen des Jahres sind die Zahlen aber besonders interessant, da viele große Hersteller mit dem Update auf das aktuelle Betriebssystem beginnen bzw. die neuen Geräte auf den Markt werfen. Traditionell eigentlich eine Zeit mit großen Sprüngen.

android sweets

Google veröffentlicht die Zahlen stets in der 1. oder spätestens in der 2. Woche des Monats, hat sich aber noch niemals länger Zeit gelassen. Während das Android-Team, oder eigentlich gerechterweise die Smartphone-Hersteller, in den ersten Monaten viel Kritik einstecken muss, da die neue Version nicht über die 0,x Grenze hinaus kommt, ist eigentlich jetzt die Zeit des großen Aufstiegs. Erst im vergangenen Monat hat das zweitälteste Betriebssystem Nougat den Spitzenlatz übernommen.

Zuletzt stand Android Oreo bei 1,1 Prozent und schon seit knapp zwei Wochen gehe ich davon aus, dass Google mit den Zahlen so lange warten wollte, bis man diesen Anteil zumindest verdoppelt hat – aber langsam zweifle ich daran. Was auch immer der Grund für die Verzögerung – oder sogar die Einstellung der monatlichen Serie? – ist, es wäre vielleicht ganz gut, wenn Google dies öffentlich kommunizieren würde.

Hat vielleicht jemand eine Idee, warum Google die Zahlen im März zurückhalten könnte?

» Alle Zahlen zur Android-Verbreitung


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Verteilung der Android-Versionen: Warum hält Google die aktuellen Zahlen zurück? 🤔"

  • Google sollte halt nur noch die Verteilung der Android Versionen auf ihren eigenen Geräten veröffentlichen.
    Für die grundlos veränderten Android Versionen der anderen Hersteller wie Samsung, Huawei, usw. kann Google ja nichts.
    Und diese Hersteller kommen deshalb aus eigenem Verschulden auch nicht mehr zeitnah mit

Kommentare sind geschlossen.