YouTube testet Verknüpfung von ähnlichen Videos und Abo-Link als Overlay im Videoplayer [Update]

youtube 

YouTube wendet viele Möglichkeiten an, um die Nutzer so lange wie möglich auf der Plattform oder auch auf einem bestimmten Kanal zu halten und hat die Verlinkung von Videos über die Jahre immer weiter optimiert. Durch beworbene ähnliche Videos soll sich der Nutzer auch noch andere Inhalte ansehen und so eine möglichst lange Verweildauer haben. Jetzt scheint es eine neue Werbeform zu geben, bei der ähnliche oder vom Kanal ausgewählte Videos direkt in einem Video angezeigt werden.


Die neben einem Video oder am Ende eines Videos empfohlenen anderen Videos werden im Normalfall von Algorithmen ausgewählt und bestehen aus ähnlichen Inhalten. Mit den Empfohlenen Videos in den Einstellungen des Kanals kann ein Betreiber aber darauf Einfluss nehmen, welche Videos direkt im Kanal vorgeschlagen werden sollen. Die Anzeige dieser Videos scheint nun auch an anderer Stelle getestet zu werden.

In obigem Video ist in der letzten Minute zu sehen, dass zuerst das Abonnement des Kanals angeboten und anschließend ein ähnliches Video vom gleichen Kanal angeboten wird. Beim überfahren mit der Maus werden für das Abonnement weitere Details angezeigt und das verlinkte Video wird zusätzlich mit der Information versehen, wie lange es dauert. Ob der Kanalbetreiber diese Verlinkungen selbst hinzufügen konnte oder diese automatisch von YouTube ausgewählt werden, lässt sich nicht sagen.

Auf den ersten Blick würde man sagen dass es dabei um die Annotations bzw. Anmerkungen handelt, die jeder Uploader in seine Videos einfügen kann, doch dem ist nicht so. Auch wenn diese Anmerkungen abgeschaltet werden, sind diese Links weiterhin zu sehen und voll funktionsfähig. Ich habe auch nach etwas längerer Suche kein anderes Video gefunden, das eine solche Verknüpfung besitzt – auch wenn es auf der Kanal-Startseite selbst empfohlene Videos gibt.



Wer diese Verlinkungen im ersten Video nicht sehen kann, sieht in obigem Video noch einmal, wie das ganze aussieht. Möglicherweise werden diese Verknüpfungen auch nur bei sehr langen Videos angezeigt, bei denen die Algorithmen davon ausgehen können, dass der Nutzer wirklich Interesse an dem Kanal bzw. dem Video hat. Außerhalb des Videos sind die Links übrigens weder im Beschreibungstext noch im Seitenmenü zu finden.

[thx to: Markus @ Facebook]

UPDATE:
Es handelt sich doch nicht um eine neue Funktion, sondern um den seit einiger Zeit für Partner zur Verfügung stehenden Abspann, der in den letzten 20 Sekunden eines Videos angezeigt werden kann. Vielen Dank für den Hinweis an Maike auf Facebook.



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.