Recent / Letzte: Neue Funktion der Google-App zeigt die Suchanfragen der letzten sieben Tage

google 

Das Problem kennt wahrscheinlich jeder: Erst vor wenigen Tagen hat man über die Google Websuche eine interessante oder nützliche Webseite gefunden, kann sich aber einfach nicht mehr an den Namen oder auch den Suchbegriff erinnern. Es gibt mehrere Möglichkeiten um diese dennoch wieder zu finden, aber in den meisten Fällen erfordert es eine etwas längere Recherche. Mit einer neuen Funktion will die Google-App unter Android dieses Problem nun lösen.


Praktisch seit dem Start der Suchmaschine und spätestens seit der Einführung des Google Accounts werden alle Suchanfragen eines Nutzers und die darin angeklickten Ergebnisse aufgezeichnet und sind über die Google History zugänglich. Doch in dieser History bzw. der neuen Bezeichnung „Meine Aktivitäten“ sind die Aktivitäten nur sehr nüchtern aufgezeichnet und lassen sich schlecht recherchieren.

recent

Schon seit einiger Zeit testet Google immer wieder mal eine neue Funktion mit der Bezeichnung „Recents“. Diese scheint nun bereit für den Start zu sein und taucht seit gestern auf immer mehr Smartphones auf. In der deutschen Sprache nennt sich diese „Neueste“ und „Letzte“ und konzentriert sich voll und ganz auf die jüngeren Suchanfragen. In diesem Bereich sind alle Anfragen und angeklickten Ergebnisse der letzten sieben Tage enthalten und werden dort übersichtlich aufgelistet.

recent 2

Suchanfragen werden direkt nebeneinander in Form einer Karte aufgelistet und sind auch mit einem Screenshot der Suchergebnisse versehen. Wurden Ergebnisse angeklickt, sind diese direkt hinter dieser Karte zu finden und werden ebenfalls mit einem Screenshot angezeigt. Dadurch soll die Recherche in den eigenen Suchergebnissen sehr viel einfacher gestaltet werden. Ähnliche Suchanfragen sollen laut der Beschreibung auch gruppiert werden, so dass tatsächlich eine schnelle Übersicht geschaffen werden kann.



Der Sinn hinter dieser Funktion wird in einer Beispiel-Karte erklärt, die am Anfang das Angebot füllt: der Nutzer soll seine Recherchen der letzten Tage leicht nachvollziehen können, es sollen gefundene Ergebnisse einfacher miteinander verglichen werden können und man kann an einer beliebigen Stelle weiter machen. Aufgelistet werden nur Ergebnisse von dem aktuellen Smartphone, und nicht mehr von allen anderen Geräten die den selben Google-Account verwenden.

Um den Überblick besser zu wahren, können einzelne Suchanfragen und Einträge auch einfach nach oben geschoben und dann aus der Übersicht entfernt werden. Diese bleiben auch weiterhin im Suchverlauf und in „Meine Aktivitäten“ bestehen, sind dann aber nicht mehr unter „Recent“ zu finden. Wer diese Funktion nicht möchte, kann diese übrigens komplett in den Einstellungen deaktivieren. In Zukunft dürfte die Funktion sicherlich noch im Mittelpunkt stehen und weitere Möglichkeiten der Aufbereitung anbieten.

[9to5Google]


Teile diesen Artikel: