Google Play: Auflistung der Geräte enthält jetzt nur noch aktive Smartphones und Tablets

play 

Unter anderem über den Play Store hat Google einen sehr guten Überblick über die aktiven Android-Smartphones und kann so monatlich unter anderem auch die Statistik über die Verbreitung der einzelnen Versionen aufstellen. Unter der Auflistung „Meine Geräte“ kann man sich auch die eigenen Geräte anzeigen, die im Laufe der Zeit immer länger geworden ist. Jetzt wurde diese aufgeräumt und zeigt nur noch die aktiven Geräte an.


Selbst wer sich nur relativ selten ein neues Smartphone oder Tablet kauft, dürfte im Laufe der Jahre dennoch einige Geräte angesammelt haben die sich nun nicht mehr in Verwendung befinden. Bisher waren diese aber immer noch in der Auflistung der eigenen Geräte im Play Store gelistet – und damit auch im Android Device Manager. Wer seine Geräte dort nicht vernünftig bezeichnet hat, konnte so im Laufe der Zeit schnell den Überblick verlieren.

google-play-devices

Ab sofort ist diese Liste nun aufgeräumter und enthält nur noch die wirklich aktiven Smartphones, Tablets und andere Geräte mit Android-Betriebssystem und Zugang zum Play Store. Alle nicht-aktiven Geräte sind dort nun nicht mehr enthalten und können auch nicht mehr eingeblendet werden. Leider gibt es keine Information darüber was Google als „nicht aktiv“ ansieht, es dürften aber wohl alle Geräte sein die seit mehr als einem Jahr nicht mehr genutzt worden sind.

Sicherlich hätte man auch einfach eine alternative mit Liste „nicht mehr aktiven Geräten“ anlegen können und diese dorthin automatisch verschieben, denn nach einigen Jahren hat eine Auflistung von alten Smartphones doch fast schon einen nostalgischen Wert. Eine manuelle Bearbeitung dieser Liste ist bis heute nicht möglich, lediglich die Bezeichnung kann geändert werden.

» Google Play: Auflistung der aktiven Geräte

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.