Spielplan & Ergebnisse: Google Websuche zeigt Informationen zur Fußball-Europameisterschaft 2016

google 

Morgen Abend ist es endlich wieder soweit: Um 21:00 Uhr wird das Spiel Frankreich gegen Rumänien angepfiffen und damit die Fußball-EM offiziell eröffnet. Auch in diesem Jahr kann Google alle Fans wieder mit Informationen über Spielstände und Bevorstehende Spiele versorgen – und das wie immer über die Websuche. Über eine sehr einfache Suchanfrage kann man sich den gesamten Spielplan anzeigen lassen.


Die Google Websuche kann seit vielen Jahren für viele populäre Sportarten und Turniere die Ergebnisse einzelner Spiele anzeigen, und natürlich gehört auch die Europameisterschaft 2016 in Frankreich dazu. Der Spielplan, soweit dieser bekannt ist, lässt sich direkt in der Websuche anzeigen – inklusive aller Spielergebnisse. Im Normalfall stehen diese Daten innerhalb weniger Sekunden in der Websuche zur Verfügung, so dass man auch ohne Fernseher zumindest den Spielstand Live verfolgen kann.

uefa em

Mit der einfachen Suchanfrage EM wird der Spielplan angezeigt. Dieser ist aufgrund der Größe in Wochen und den einzelnen Finals eingeteilt. Es gibt am oberen Rand Tabs für die ersten drei Spielwochen mit den Vorrunden, das Achtelfinale, das Viertelfinale, das Halbfinale und natürlich auch für das Endspiel. Die Partien der Vorrunden stehen bekanntlich bereits fest, in den letzten vier Tabs werden die Teams eingetragen sobald die Platzierungen in den Tabellen feststehen.

Für jedes Spiel gibt es als Zusatzinformation die Anstoßzeit und nach dem Spiel den Ausgang der Partie. Ob es auch Details wir Torschützen, Gelbe und Rote Karten und ähnliche Dinge geben wird bleibt abzuwarten – zumindest nach dem derzeitigen Layout ist dafür nicht wirklich viel Platz. Vor zwei Jahren bei der WM 2014 in Brasilien gab es deutlich umfangreichere Tabellen mit noch mehr Informationen – aber offenbar ist die EM für Google nicht ganz so wichtig wie die WM.

Die einzelnen Länder lassen sich nicht anklicken, mit einer erweiterten Suchanfragen wie EM Deutschland lassen sich aber auch nur Spieler einer einzelnen Mannschaft auflisten. Informationen zu den Mannschaften und dem Kader gibt es leider nicht.

google deutschland



Bei einigen vergangenen Matches hat sich Google auch mit anderen Angeboten an der Euphorie beteiligt und hat neben den Spielplänen auch viele weitere Informationen wie Statistiken rund um Suchanfragen, populäre Mannschaften und Spieler und auch Streetview-Ansichten von Stadien angeboten. Auch die sogenannten Live-Doodles wurden auf den weltweiten Startseiten angezeit. Ob man in diesem Jahr nur spät dran ist oder einfach kein großes Interesse an der EM hat, werden wir dann spätestens morgen sehen.

In der Vergangenheit hat sich Google auch als Orakel betätigt und hat versucht die Ergebnisse vorherzusagen und lag damit oftmals erstaunlich richtig. Möglicherweise wird man auch diese schöne Tradition in diesem Jahr fortsetzen, aber noch hat sich Google nicht offiziell zu den Spielen oder zur gesamten WM geäußert. Zumindest ein Doodle dürfte es morgen aber sicherlich geben, damit auch niemand verpasst welches Thema uns in den nächsten vier Wochen wieder beherrschen wird 😉

» Google: EM



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.