Google Drive: Verbesserte Suchfunktion ermöglicht Filterung nach Dateitypen

drive 

Im Laufe der Jahre dürfte sich das Google Drive bei vielen Nutzern durch die diversen Synchronisierungen und den Einsatz der Google-Dokumente gut gefüllt haben – was nach einer Zeit natürlich sehr unübersichtlich sein kann. Wer nicht rechtzeitig die Notbremse gezogen und die Online gesicherten Dateien in Ordner sortiert hat, der steht irgendwann vor einem riesigen Berg an Dokumenten und Dateien. Um das durchsuchen nun noch weiter zu erleichtern, hat das Drive-Team nun die Suchfunktion der App verbessert.


Bei der Organisation von Dateien im Drive setzt Google auf den gleichen Ansatz wie klassische Betriebssysteme und erlaubt nur das einmalige Sortieren von Dateien in beliebige Unterordner. Da sich ein und die selbe Datei dabei nicht in zwei Ordnern befinden kann, es sei denn man erstellt eine davon unabhängige Kopie, muss man bei vielen Daten natürlich auf ein kluges System zur Sortierung setzen. Zum Glück hat das Drive eine schnelle und starke Suchfunktion, die nun durch einen neuen Filter noch weiter verbessert worden ist.

drive search

Die neue Funktion in der Drive-Suche ermöglicht es, die gesuchten Dateien auch nach Typ zu filtern. Dabei kann man nicht nur nach der Dateiendung suchen, was schon seit längerer Zeit durch einfache Eingabe von etwa „*.mp4“ möglich ist, sondern gezielt nach einem Dokumenttyp. Nach dem ersten Klick bietet das Drive das Filtern nach PDFs, Text-Dokumenten, Tabellen, Fotos & Bilder, Präsentationen und Videos an. Klickt man auf den Link zu den erweiterten Suchfunktionen lässt sich das ganze auch noch nach Audio, Archiven, ZIPs oder einfach nur Ordnern einschränken.

Alle neuen Filter stehen auch direkt in Textform zur Verfügung und werden anschließend auch in der Suchleiste angezeigt. Natürlich lassen sich dabei dann auch weitere Filter anwenden, so dass man auch bei großen Datensammlungen eine gute Chance hat, schnell das zu finden, was man möchte. Doch so stark die eigentliche Suche ist, so schwach ist die Auflistung der Ergebnisse: Leider ist es noch immer nicht möglich, die Suchergebnisse nach bestimmten Kriterien zu sortieren. Auch die Anzahl der gefundenen Ergebnisse sucht man vergeblich, was bei größeren Auflistungen vielleicht ganz interessant wäre.



Die neue Suchfunktion wird derzeit serverseitig ausgerollt und sollte in den nächsten Tagen bei allen Nutzern angekommen sein. Um diese Funktion auch unter Android oder iOS nutzen zu können, muss die App allerdings aktualisiert werden. Wer das Update noch nicht bekommen hat, kann sich die APK-Datei auch direkt bei APK Mirror herunterladen und dem ganzen so etwas auf die Sprünge helfen. Allerdings bedeutet die neue Version nicht automatisch, dass auch die Funktion freigeschaltet wird. iOS-Nutzer müssen sich möglicherweise noch einige Tage gedulden.

» Download bei APK Mirror

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google Drive: Verbesserte Suchfunktion ermöglicht Filterung nach Dateitypen

  • Die sollen besser endlich Chromecast in der APP integrieren. Ist ja ein Trauerspiel sowas !

Kommentare sind geschlossen.