Lane Guidance: Google Maps Routenplaner zeigt jetzt auch in Deutschland die richtige Fahrspur

maps 

Viele Nutzer nutzen den Routenplaner der Google Maps mittlerweile auch als Navigationsgerät im Auto und sind daher natürlich auf korrekte Angaben, schnelle und vor allem auch präzise Ansagen angewiesen – und all dies leisten die Maps mittlerweile auch sehr gut. Jetzt hat Google noch eine weitere Verbesserung vorgenommen, die dem Nutzer auch anzeigt, in welcher Spur er am besten fahren sollte um bei der nächsten Abbiegung gleich korrekt und am besten Platz zu stehen.


Das neue Feature „Lane Guidance“ hat Google vor etwa einem halben Jahr erstmals angekündigt und für die USA und Kanada zugänglich gemacht. Ab Heute stehen diese Daten nun auch für Deutschland, Frankreich und einige weitere europäische Länder zur Verfügung. Vorerst funktioniert es hierzulande allerdings nur auf Autobahnen, so dass der Fahrer bei einer Abzweigung gleich in der richtigen Spur fährt bzw. sich auch früh genug für die Ausfahrt einfädeln kann.

Lane Guidance

Die empfohlene Spur wird innerhalb des Routenplaners der Maps am oberen Bildschirmrand durch eine einfache Grafik angezeigt. Hier werden alle Spuren inklusive ihrer nächsten Abbiegemöglichkeit angezeigt, so dass der Nutzer sich auch immer noch selbst entscheiden kann in welcher Spur er denn fahren möchte. Die vorgeschlagene Spur wird weiß unterlegt, allerdings können die Maps derzeit noch nicht erkennen in welcher Spur der Fahrer sich derzeit befindet – hier stößt die GPS-Technik derzeit noch an ihre Genauigkeitsgrenzen.

Lane Guidance zeigt aber nicht nur die passende Spur für die nächste Abbiegung an, sondern orientiert sich auch noch weiter am weiteren Routenverlauf – und versucht mit möglichst wenigen Spurwechseln über die gesamte Route auszukommen. Derzeit steht das System nur für Autobahnen zur Verfügung, könnte aber gerade auf Stadtautobahnen und größeren Hauptstraßen sicherlich auch eine große Hilfe sein. Google hat angekündigt, das Programm in Zukunft weiter auszubauen – sofern denn die Daten überhaupt zur Verfügung stehen.


Die richtige Spur wird übrigens nicht nur am Gerät angezeigt, sondern wird auch von der freundlichen Stimme des Routenplaners vorgelesen. Im Idealfall muss der Fahrer also gar nicht erst auf das Display gucken, da die Voice Guidance in den meisten Fällen ohnehin alle wichtigen Informationen zeitnah abgibt.

» Ankündigung im Google Europe Blog



Teile diesen Artikel: