Chrome 37 mit 64-bit und DirectWrite

chrome 

Chrome 37 ist fertig. Nach einigen Wochen in der Betaphase ist das Update auf die Version 37.0.2062.94 nun für Windows, Mac und Linux im Stable Channel veröffentlicht worden. Mit der neuen Version ist Chrome auf Windows nun 64-bit fähig.

Während man bei der Beta von Chrome 37 Nutzer automatisch auf die Version umstellte, geht dies bei der stabilen Version nicht automatisch. Da Chrome mit 64-bit die 32-bit Version der NPAPI nicht unterstützt, dürfte sich vorerst daran auch nichts ändern.

Allerdings sind die Tage der NPAPI auch schon gezählt. Ende des Jahres wird Chrome diese veraltete Schnittstelle nicht mehr unterstützen. Wahrscheinlich wird Google dann beginnen die Nutzer entsprechend auf die 64-bit Version umzustellen.

Über einen Link auf der Download-Seite von Chrome kann man sich die 64-bit Version schon jetzt installieren. Mit dem Update wurde zudem das Render von Schriften auf Windows geändert.

chrome64

Laut Changelog werden 50 Sicherheitslücken geschlossen. Eine Lücke kann genutzt werden um Code außerhalb der Sandbox auszuführen. Google zahlt dem Entdecker dieser Lücke 30.000$.

[via]

Teile diesen Artikel: