Setup-Widget gibt neuen Nutzern eine Einführung in die GMail-Oberfläche

mail 

Seit den Anfangstagen hat Google stets versucht, die eigenen Angebote möglichst einfach und auf das notwendigste reduziert zu halten. Dadurch wirkten die Oberflächen stets aufgeräumt und auch neue Nutzer konnten sich sehr schnell zu Recht finden – aber im Laufe der Jahre ist bei Google dieses Credo ein wenig verloren gegangen. Jetzt bekommen neue GMail-Nutzer ein Setup-Widget für die schnelle Einführung und Einrichtung zu sehen.


Im Laufe der Jahre hat GMail und auch viele andere Google-Dienste immer mehr Funktionen bekommen, die natürlich irgendwie auch in die Oberfläche integriert und einfach erreichbar gemacht werden müssen. Dadurch wurde diese immer komplexer und die gesamte Struktur ist vor allem durch die aktuelle Farbgebung auf den ersten Blick nicht ganz so leicht zu erfassen, daher muss wohl nun dieses Widget zum Einsatz kommen.

GMail Setup Wizard

Das Widget zeigt einen Setup-Prozess der aus insgesamt 6 Schritten besteht und dem Nutzer beim kennen lernen der Oberfläche, den Funktionsweisen von GMail und auch beim einrichten der Oberfläche hilft. Den ersten Schritt hat der Nutzer mit dem Anlegen des Accounts schon ausgeführt und steht damit schon bei 10% – was wohl eher psychologisch wichtig ist und den Nutzer mehr zum ausführen der weiteren Schritte motivieren soll 😉

Als zweiter Schritt folgt eine kurze Einführung in den Account, anschließend wird schon gleich die GMail-App für das Smartphone oder Tablet installiert, damit der Nutzer auch unterwegs stets Zugriff auf alle Mails hat. Als nächster Schritt lernt der Nutzer, wie das Theme von GMail geändert und die Farbgebung angepasst werden kann. Erst im vorletzten Schritt werden dann Kontakte und Mails aus anderen Accounts importiert und im abschließenden Schritt wird dann das Profil-Bild des Nutzers angepasst.


Beim ersten aufrufen von GMail wird das Widget entweder zwei Wochen lang angezeigt, oder so lange bis der Nutzer alle Schritte durchgeführt hat. Alternativ kann man es auch über die Einstellungen erneut aufrufen und noch einmal alle Schritte einzeln durchgehen.

Da GMail in den meisten Fällen wohl der erste Google-Dienst ist den ein Nutzer nach dem registrieren nutzt, ist es schon sehr sinnvoll dass das Widget hier angezeigt wird. Möglicherweise geht Google aber auch dazu über, auch bei anderen Diensten beim erstmaligen Aufruf einen solchen Guide anzuzeigen.

[Google OS]



Teile diesen Artikel: