Bay View: Bauarbeiten des neuen Google-Campus in Mountain View verzögern sich

google 

Anfang des Jahres hat Google bekannt gegeben, ein neues Googleplex in Mountain View zu bauen, dessen erste Ausbaustufe 2015 bezogen werden sollte. Kurz vor der Grundsteinlegung des Bay View zieht man aber nun die Reißleine und bringt das Projekt zurück in die Planungsphase – der Erstbezug soll sich dabei um etwa ein Jahr verschieben.


Google plant das Bay View in der gleichen Form zu bauen, wie seine eigenen Services. In verschiedenen Ausbaustufen mit einzelnen Gebäuden die später miteinander verbunden werden. 2015 hätte der erste Gebäudeteil in Betrieb genommen und 2018 und 2022 die nächsten Ausbaustufen begonnen werden. Nun hat man aber der Stadtverwaltung von Mountain View mitgeteilt, dass man das Projekt noch einmal umplanen und die Bauarbeiten verschieben möchte.

Google-Campus Bay View
Google-Campus Bay View

Möglicherweise wird obiges Renderbild also nicht die endgültige neue Google-Zentrale werden. Insbesondere die Brückenverbindungen sollen auf wenig Gegenliebe gestoßen sein, sollen aber nicht der Hauptgrund für die Verzögerung sein. Eine komplette Umplanung ist unwahrscheinlich, aber wir dürfen gespannt sein wann Google das endgültige Konzept für den neuen Bay View Campus vorlegen wird.

Wir wollen mit unseren Bay-View-Campus einen großartigen und ökologisch nachhaltigen Arbeitsplatz für unsere Googler schaffen. Um das zu garantieren, sind wir in unserem Design-Prozess sehr umsichtig.

Ob sich auch die Bauarbeiten des Google-Flughafens verzögern wurde nicht bekannt gegeben, da dieser aber ohnehin benötigt wird, dürfte dieser weiterhin im Zeitplan liegen.

[futurezone]



Teile diesen Artikel: