GMail: Neues Menü und mehr Platz für die mobile Browser-Ansicht

mail 

Auch wenn es für Android und iOS eine GMail-App gibt und auch alternative mobile Betriebssysteme die Mails problemlos abrufen können, gibt es offenbar immer noch genügend Nutzer die die mobile GMail-Version im Browser nutzen. Nun testet Google für diese wieder einmal ein verändertes Design, das den Inhalten mehr Platz bietet.


Die mobilen Seiten der Google-Dienste sehen teilweise aus als wenn sie seit vielen Jahren kein Update mehr bekommen haben, dennoch schrauben die Designer immer wieder an allen Ecken und Enden um auch diese Ansicht möglichst komfortabel zu gestalten. Im aktuellen Design-Test verschwinden die beiden Menü-Zeilen und geben so dem eigentlichen Inhalt mehr Platz nach oben.

Aktuelles Design:
GMail Mobile Design Current

Test-Design:
GMail Mobile Test

Die Navigation zwischen den einzelnen Google-Diensten ist komplett dem Radiergummi zum Opfer gefallen und wird nun nicht mehr angezeigt. Die Toolbar mit den Optionen für die aktuelle Mail hat nun keine fixe Position mehr, sondern wird am oberen rechten Rand über den Inhalt gelegt. Mit einem Klick auf den Pfeil öffnen sich die weiteren Möglichkeiten, die nun ebenfalls weniger Platz wegnehmen als in der aktuellen Version.

Ob es sich um einen Design-Test oder um einen langsamen Rollout handelt ist derzeit noch nicht bekannt, da Google das Design nicht öffentlich angekündigt hat – und es bei einer doch relativ kleinen Änderung wohl auch nicht tun wird. In meinen mobilen Browsern ist aktuell immer noch die alte Variante zu sehen.

[Google OS]



Teile diesen Artikel: