Google bringt Street View auf iOS 6

streetview 

Mit einer Anpassung an der mobilen Version von Google Maps, die im Browser läuft, hat Google nun Street View auch für Nutzer von iOS6 verfügbar gemacht. Bekanntlich hat Apple Google Maps in der Version 6 vom Betriebssystem für iPhone, iPad und iPod touch entfernt.

Während auf dem Desktop Street View standardmäßig als Flash angezeigt wird, ist es in der mobilen Version für Safari auf iOS bzw. dem Browser oder Chrome auf Android HTML mit JavaScript. In der Google Maps App für Android wird Street View ebenfalls ohne Flash ausgeliefert.

Das bekannte Street View-Männchen – der Pegman – wird am unteren Bildschirmrand angezeigt und öffnet mit einem Klick dann ein neues Fenster. In diesem bekommt man dann die Bilder aus Google Maps Street View angezeigt.

Google Street View im Browser auf Mobil
Google Street View im Browser auf Mobil

Das ganze funktioniert aber nicht nur auf iOS, sondern kann zum Beispiel auch ohne Probleme mit Android genutzt werden. Von der Bedienbarkeit her ist es etwas gewöhnungsbedürftig. Wie diese im Vergleich zur ehemaligen integrierten Version von Street View ausschaut, kann ich nicht sage, da ich kein Gerät mit iOS habe 😉

Wer es selbst mal testen möchte, kann dies tun, wenn er maps.google.com mit Safari auf iOS 6 oder auf Android mit dem Standardbrowser oder Chrome auffruft. Danach steuert man eine Gegend an, die Street View hat und sollte das Männchen als Button sehen.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google bringt Street View auf iOS 6

Kommentare sind geschlossen.