Google Doodle für Johann Gottfried Galle

Google Doodle Johann Gottfried Galle

Google feiert mit diesem Doodle heute den 200. Geburtstag von Johann Gottfried Galle. Galle ist ein Deutscher Astronom und war an der Entdeckung des Planets Neptun beteiligt. Er wurde am 9. Juni 1812 in Radis geboren. 

1835 wurde er von seinem ehemaligen Lehrer zum Gehilfen in der Berliner Sternwarte berufen und arbeitete dort 16 Jahre lang. Drei Jahre später entdeckte er einen inneren und dunklen Ring des Saturns und in den beiden folgenden Jahren fand er drei neue Kometen. Seine Promotion aus dem Jahr 1845 beschäftigt sich mit den Aufzeichnungen des Dänen Ole Rømer, der sich mit Sternpositionen befasste.

Im Herbst 1846 erhielt er einen Brief des Franzosen Urbain Le Verrier, der Bahnstörungen im Uranus untersucht hatte und leitete daraus die Postions eines damals noch unbekannten Planeten ab. Er bat Galle den entsprechenden Himmelabschnitt zu untersuchen und entdeckte gemeinsam mit seinem Assistenten Heinrich Louis d’Arrest einen Stern 8. Größe, der auf der „Berliner Akademischen Sternkarte“ nicht verzeichnet war. In der nächsten Nacht konnte eine Eigenbewegung festgestellt werden und somit die Planeteneigenschaft bewiesen war. Johann Gottfried Galle lehnte es aber stets ab der Entdecker des Neptuns zu gelten. Er sprach dies stets Le Verrier zu.

Er verstarb im Alter von 98 Jahren im Juli 1910.

Text basiert auf dem Artikel „Johann Gottfried Galle“ in der Wikipedia.

Teile diesen Artikel: