Fabergé-Eier-Doodle für Carl Peter Fabergé

Google Doodle Peter Carl Fabergé

Mit diesem schicken und bunten Google Doodle feiert Google heute den 166. Geburtstag des russischen Goldschmieds und Juweliers Carl Peter Fabergé. 

Fabergé wurde vor allem für die nach ihm benannten Fabergé-Eier bekannt, von denen heute noch 42 in Museen und Sammlungen zu finden sind. Mit den Eiern stellte Fabergé Ostereier her, die unterschiedlich verziert wurden. Man muss hierbei zwischen Eiern unterscheiden, die für den Zaren hergestellt wurden und Leuten, die es dem Zaren lediglich gleichtun wollen.

Noch heute gelten die Fabergé-Eier als die höchster Goldschmiedekunst und ist ein Synonym für Luxus. Die Eier werden heute für Preise um die 10 Millionen Euro gehandelt. So wurden 2004 10 Eier für rund 100 Millionen Dollar verkauft, weitere 12,5 Millionen Dollar zahlte ein anonymer Bieter für ein Ei im Jahr 2007.

Fabergé wurde am 30. Mai 1846 nach dem gregorianischen Kalender in St. Petersburg geboren. Auf der Allrussischen Ausstellung im Jahr 1882 in Moskau erreichte er durch den Verkauf von mehreren Arbeiten an den Kaiser Alexander III. erzielen konnte.

Während der Oktoberrevolution verkaufte er seine Anteile an seine Angestellte und floh erst nach Finnland und dann nach Wiesbaden. Er verstarb im Alter 74 Jahren im September 1920 in der Schweiz.

Nach seinem Tod wurde das Unternehmen von seinen Söhnen neu gegründet.

Weitere Infos zu Peter Carl Febergé und den Eiern gibt es wie immer in der Wikipedia

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Fabergé-Eier-Doodle für Carl Peter Fabergé

Kommentare sind geschlossen.