Google Racing: Das Driverless Car fährt jetzt in der NASCAR-Serie

google 

Erst vor wenigen Tagen konnte Google einen wichtigen Meilenstein des Driverless Car verkünden, nämlich die Spazierfahrt eines blinden Amerikaners. Doch das wirkt lächerlich im Vergleich zur heutigen Ankündigung: Google Racing. Ab sofort geht Google mit einer eigenen Flotte in die NASCAR-Serie.


Google NASCAR
Die Google-Autos fahren völlig ohne Fahrer, und werden allein durch die Sensoren und leistungsfähige Hardware gesteuert. Zwar befinden sich immer noch Fahrer im Auto, aber diese werden nur zu Beifahrern degradiert die im Notfall eingreifen können/müssen. Ob das ganze für die NASCAR-Serie auch so ein Gewinn ist bleibt abzuwarten, da man davon ausgehen kann dass computergesteuerte Fahrzeuge _immer_ gewinnen werden.

Google NASCAR
Bei dem Beifahrer handelt es sich aktuell übrigens um keinen geringeren als Google-Gründer Sergey Brin, der das Projekt von anfang an unterstützt hat. Google promotet dass neue Racing-Team zur Zeit sogar auf der Startseite. Bei Erfolg wäre es doch schön wenn Google auch die Formel1 ein wenig aufmischen würde 😉

» Google Racing
» Fotos vom Auto
» Ankündigung im Google-Blog


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Racing: Das Driverless Car fährt jetzt in der NASCAR-Serie

Kommentare sind geschlossen.