Verbesserungen am HTML5-Player von YouTube

youtube html5 

In der letzten Zeit hat Google die ein oder andere Verbesserung am HTML5-Player von YouTube vorgenommen. Diese verringern die Unterschiede zwischen dem Flash-Player und dem Player für den HTML5-video-Tag noch einmal und sorgen auch für mehr Performance. 

So kann man nun das Video auch in 480p und 1080p im Format WebM anschauen. Über das Kontextmenü ist das Kopieren des Embed-Codes sowie verschiedener Links möglich. Ähnliches gibt es bei Flash-Player ebenfalls. Anmerkungen und Untertitel lassen sich einschaltet.

In der Beta von Chrome 16 sowie in einem aktuellen Nightly-Build vom Firefox ist auch der das native Abspielen im Vollbild möglich. Außerdem scheint Google endlich auch einen Fehler bei Google+ behoben zu haben, wenn man den HTML5-Player aktiviert hat. Ich weiß von einigen, dass das Abspielen von Videos aus einem Beitrag meistens nicht ging, wenn die Beta des Players aktiviert war.

Schon länger werden auch eingebundene Videos im HTML5-Player abgespielt, wenn man den Optin für diesen aktiviert hat. Nun gibt es auch schon Nutzer bei denen das Video im HTML5-Player abgespielt wurde, selbst wenn man nicht die Beta nutzt.

Mittelfristig wird der HTML5-Player wohl den Flash-Player ersetzen und somit die Nutzung von YouTube auch ohne weiteres Plugin möglich machen. Jedes Video wird Google aber in mindestens zwei Formaten vorhalten müssen: WebM und mp4 mit h.264. WebM wird von Chrome, Opera und Firefox nativ unterstützt, Safari, Internet Explorer 9 und derzeit noch Chrome unterstützen den Codec h.264.

[via]

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Verbesserungen am HTML5-Player von YouTube

Kommentare sind geschlossen.