Dichte beim Google Reader einstellen

reader 

Einer der Kritikpunkte am neuen allgemeinen Google Design ist es, dass dieses sehr viel Platz verschwendet. Bei Google Mail und Google Docs kann man schon einstellen, wie dicht das Design sein soll und beim Google Calendar geschieht das automatisch. Nun kann man auch beim Google Reader eine solche Einstellung vornehmen. 

Auch hier wird automatisch das passende gewählt. Ist das Fenster klein, dann wird weniger Platz durch das Design verwendet und der Inhalt der Feeds in den Vordergrund. Selbst wenn man einen großen Bildschirm hat, kann man diese Feature testen, wenn man das Fenster verkleinert.

Es gibt die exakt selben Zoom-Stufen wie bei Google Mail und Google Docs, die derzeit aber noch nicht ins deutsche übersetzt worden sind. Comfortable nennt sich bei Google Docs Normal, Cozy steht für Kompakt und Compact entspricht Schmal.

Je nach gewählten Einstellung ist die Sidebar etwas schmaler und auch die Höhe des Headers auf der Seite wird somit etwas kleiner und passt besser zum Bildschirm.

Nun gibt es auch beim Google Reader ein zweites Zahnrand, das den Zugriff auf die Einstellungen ermöglicht. So etwas gibt es ebenfalls bei Mail und Google Docs. Möglicherweise wird also die schwarze Leiste verschwinden und in der Übergangsphase bzw. der Vorbereitung will man den Nutzern schon jetzt zeigen, wo man die Einstellungen eventuell demnächst finden kann.

Was haltet ihr vor Einstellbarkeit der Dichte? Welche habt ihr eingestellt?

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Dichte beim Google Reader einstellen

Kommentare sind geschlossen.