Neues Design von Google Docs testen

docs 

Endlich ist es soweit. Seit wenigen Minuten kann man das neue Design von Google Docs testen. Wie alle Redesigns in den letzten paar Wochen wurde nun auch Google Docs an das neue allgemeine Design von Google angepasst.

Noch ist das neue Design nur optional. Über einen Link, der in den kommenden Stunden unter dem Zahnrad oben rechts erscheinen wird, kann man das neue Design aktivieren. Bei meinen Tests mit mehreren Konten wurde der Link noch in keinem angezeigt. 

Eine Besonderheit gibt es aber. Wie auch beim Google Calendar verzichtet Google auf docs direkt im Logo sondern zeigt Docs nur unter dem Logo als reinen Text. Darunter findet man den Button Create mit dem man neue Dokumente anlegen kann. Das Icon daneben öffnet den Uploader. Danach folgt die Sidebar dem bisherigen Aufbau. Die Dokumentenliste sowie die die rechte Sidebar folgt ebenfalls dem bisherigen Google Docs.

Google Docs Design
Neues Google Docs Design

Aber die Icons für das Dokumentenformat sowie der Stern wurden ebenfalls aktualisiert. Die Zuordnung zu einer Sammlung ist jetzt auch nur noch ein farbiger Text. Sollte Euch das neue Design nicht gefallen, könnt ihr es über den Link „use the classic look“ wieder deaktivieren und das alte einschalten. Diese Option wird aber mittelfristig verschwinden. Die Höhe der einzelnen Zeilen lässt sich übrigens in den Einstellungen ändern.

Mit dem neuen Design gibt es aber auch neue Möglichkeiten bei der Steuerung. So kann man mit den Pfeiltasten hoch und runter in der Liste navigieren. Beim Druck auf das a öffnet sich das Menü Aktionen und mit Shift + T erstellt man ein neues Textdokument, Shift+S eine neue Tabelle und Shift+C eine neue Sammlung um nur einige zu nennen.

Eine Übersicht erscheint, wenn man das ? drückt. Dies ist auch bei Google Mail oder dem Google Calendar so. Mit einer deutschen Tastatur geht es über Shift+ß.

Als nächstes steht wohl das neue Design für den Google Reader an. Dann dürften die meisten wichtigen Google Dienste schon angepasst worden sein.

[via]

Update: Wer den Link nicht sehen kann, sollte Google Docs mal über diesen Link aufrufen.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Neues Design von Google Docs testen

  • Kann man das neue Design testen, wenn der Link noch nicht beim Zahnrad erscheint, man diesen aber von einer Person mitgeteilt bekommt? Vl. ist ja nur der richtige Link nötig und man kann es schon vorab aktivieren.

  • Ich finde das neue Design deutlich besser als das unübersichtliche alte.
    Der Reader fällt zwar weiter aus der Reihe aber der stört mich weit weniger als Docs.

    Insgesamt trotzdem gut, dass Google endllich ein einheitliches Design verwendet.
    Mal schauen was sie mit Picasa anstellen.

  • Was mir gerade auffällt ist, wenn man das auf Deutsch verwendet steht da anstatt „Owner“ „Eigentümer“, was ja auch richtig ist, aber darunter steht für das englische „me“ frei übersetzt „mich“. Tztz, dass Google so ein Fehler unterläuft… 😀

    • das ist derzeit ja auch nur ein Test-Design. Wenn es für alle Live geht, wird das sicherlich behoben sein.

  • mich stört an dem neuen design ganz allgemein, dass es so viel platz verschwendet. wo kann man die zeilenhöhe denn einstellen? ich finde in den einstellungen keine entsprechende option.

    ps: statt dem design sollten sich die googler mal darum kümmern, dass docs endlich auch offline funktionier….

    • Geh mal über das Zahnrad in die Einstellungen. Dort gibt es die Option „Zeilenhöhe“ -> Use denser view (show more documents in your list).

      • Gute Hinweis, danke.

        Trotzdem macht mich das neue Design aus diesem Grunde auch nicht wirklich glücklich, obwohl’s trendiger aussieht. Bei mir werden anstelle 40 nur noch 25 Rows angezeigt und dafür das Ganze unnötig in die Breite gezogen, das macht das Ganze nicht wirklich lesbarer und übersichtlicher. (der Button zum Verschieben der Spaltenbreite wird zwar angezeigt, trotzdem funktionierts irgendwie nicht)

  • Sieht schon schön aus, aber die „Sidebar“ links ist nicht veränderbar in der Breite … oder habe ich das übersehen?

    Bei Nutzung mehrerer „Unterordner in Ordnern“ wird kann man schlicht und einfach nichts mehr lesen.

    Irgendwie schade.

      • ich finde das wirklich schade … jetzt muss ich mir eine neue struktur meiner sammlungen überlegen, damit ich auch schön alles lesen kann.

        google denkt doch sonst wirklich an fast alles.

        • Im Moment ist es ja nur ein Design zum testen. Ich könnte wetten das Google da noch was macht. Wenn Du z.B. in die Einstellungen gehst oder ein Dokument öffnest, fehlt auch noch das neue Design. Also einfach mal abwarten…

  • Das neue Design ist großer Mist. Statt 40 Dokumenten sehe ich jetzt nur noch 20. Scrollen ohne Ende. Da hat Google nicht wirklich nachgedacht. Ich wünsche mir das alte Design per Default zurück.

  • BITTE GOOGLE, mach das Design platzsparender!
    Riesige Zeilen und große Buttons. Auf Touchgeräten ist das vielleicht sinnvoll. Aber die gängigen Touchgeräte (Tablets) haben doch sowieso eigene Apps. Auf dem Normalen Computerbildschirm muss ich nun viel mehr scrollen und der bisher so geliebte Überblick ist völlig verschwunden.

    • für Google Docs gibt es keine angepasste App für Tablets.

      Über die Einstellugen kannst du die Höhe übrigens anpassen

      Weiterhin ist das nur ein Test und bis es für alle kommt, wird sich bestimmt noch was ändern.

      • Also zumindest für mein Android-Smartphone gibt es sehr wohl eine App. Diese wird vermutlicherweise auf Android-Tablets ebenfalls lauffähig sein.

        Ah ok gefunden… so sieht das schon besser aus. Was ich aber noch vermisse ist die Gruppierung der Einträge nach Datum, das fand ich immer sehr übersichtlich. Auch die Dateiinformationen waren vorher sehr viel übersichtlicher als jetzt. Es ist viel schwerer auf einen Blick zu erfassen.

        Auch finde ich, dass (anders als bei Google Mail) das neue Design sehr wenig Kontraste bietet und damit auch nur schwer zu überblicken ist.

        Insgesamt fand ich die arbeit mit dem alten Design deutlich komfortabler.

        • klar gibt es für android eine app und die läuft natürlich auch auf tablets, ist aber damit absolut bescheißen zu bedienen. (Ich hab ein Android-Tablet)

          Ich denke, dass Google da noch das ein oder andere am Design ändern wird. War beim letzten mal auch schon so.

  • Weshalb schafft es der Milliarden-Konzern Google immer noch nicht, seiner Online-Textverarbeitung eine Rechtschreibprüfung zu spendieren, die zumindest in der Lage ist, das Wort „und“ nicht(!) rot zu unterstreichen. Beim Wörterbuch-Plugin von Mozilla klappt es ja auch…

  • Allgemein fehlen Google Docs noch viel zu viele Features. Google sollte sich da wirklich schleunigst ran machen, sonst gewinnt MS hier schon wieder…

  • Warum klappt neuerdings die Funktion typographischen Anführungszeichen nicht mehr? Sie erscheinen am Wortanfang oben, obwohl sie eigentlich unten zu stehen haben. Ging auch bislang. Warum hat Google das geändert?!

Kommentare sind geschlossen.