Quellcode Honeycomb bleibt vorerst unter Verschluss

android 

Den Quellcode von Honeycomb aka. Android 3.0 hat Google bisher nicht veröffentlicht. Dies wird sich auch vorerst nicht ändern. Dies sagte der Googler Andy Rubin businessweek.com. Als Grund gibt er an, man wolle verhindern, dass Hersteller Android 3.0 auf Smartphones bringen.

Weil man Android schnell auf Tablets anbieten wollte, ist man einige Kompromisse eingegangen, die Android 3.0 eigentlich nicht für den Einsatz von Smartphones geeignet machen. Mit dem Zurückhalten des Quellcodes will Google verhindern, dass nun Hersteller Handys mit Android 3.0 auf den Markt bringen.

Android sei aber weiterhin ein Open Source Projekt. Der Quelltext von Android 3.0 wird erst in einigen Monaten veröffentlicht.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Quellcode Honeycomb bleibt vorerst unter Verschluss

  • Wenn der Quelltext nicht veröffentlicht wird ist es nicht Open Source. Open Source ist es erst wenn der Code veröffentlicht worden ist. Fertig.

    • Android 3.0 mag kein OpenSource sein, aber der Quelltext von allen anderen Android Versionen ist öffentlich.

  • Lohnt es sich dann ein Android 3.0 Tablet zu holen, wenn es vll keine Updates gibt und es nicht sicher ist, dass auf Ice Cream geupdatet wird?

Kommentare sind geschlossen.