Google Docs bekommt neues Design

Google Docs

Google hat heute ein neues Design für die Startseite von Google Docs veröffentlicht. Es soll vor allem für einen besseren Überblick sorgen und wurde schon vor einigen Wochen in einigen Videos bei Demoslam.com gezeigt. Außerdem hat es auch einige neue Features gegeben.

Seit rund einem Jahr kann man jede beliebige Datei bei Google Docs hochladen und anderen freigeben. Da so sehr viele unterschiedliche Dateitypen in der Liste stehen kann man schnell mal den Überblick verlieren. Das neue Design soll hier für mehr Übersicht sorgen und wird in den nächsten Tagen für alle Nutzer veröffentlicht.

Google Docs Design

Mit Filtern oberhalb der Liste kann man einzelne Typen ausblenden und sich nur Dokumente, nur Bilder oder nur Videos anzeigen lassen. Die neue Sortierung „Priorität“ (so vermutlich der deutsche Name (engl. Priority) soll die relevanten Dokumente automatisch oben in der Liste anzeigen. Natürlich gibt es weiterhin die Sortierung nach Name Datum.

Auf der rechten Seite gibt es eine Vorschau auf das Dokument. Hier sieht man neben einer Vorschau auch einige Angaben über die Datei: Ist sie mit anderen geteilt, wer hat Zugriff und zu welcher Sammlung sie gehört. Ist die Datei ein Video kann man sie direkt von dort aus abspielen und Bilder werden in einer Galerie geöffnet.

Google Docs Sidebar

Die neue Ansicht „Home“ listet alle Dokumente auf, auf die man zugreifen kann. Über das Kontextmenü kann man einzelne Dateien auch ausblenden. Die Ordner hat Google durch Sammlungen ersetzt. (Auch hier ist die exakte deutsche Übersetzung unklar, da ich es in meinem Account noch nicht habe).

Das neue Design wird in wenigen Tagen bei allen Nutzern ankommen, bei Google Apps dauert es einige Wochen länger. Wer bei Google Apps nicht warten will, kann über die Einstellungen die Wartezeit mit der Auswahl „Enable pre-release features“ verkürzen.

Weitere Details und Screenshots gibt es im Google Docs Blog.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Docs bekommt neues Design

  • Tatsächlich, ich habs auch. War heute mittag aber noch nicht da. Die Ordner heißen „Sammlungen“, das mit Priorität stimmt.

  • Home heißt »Startseite«, die Ordner »Meine Sammlungen«, sortiert wird tatsächlich nach »Priorität« – hab das neue Design seit heute nachmittag ;o)

  • Also ich finde die „Labels“ hätten nach links gehört. So wie zum Beispiel auch bei GMail. Jetzt sieht es aufgrund der unterschiedlichen Dateinamenlänge irgendwie komisch aus.

    Ebenso kann man die Farben kaum erkennen. Hätte man besser die Farbe „füllend“ machen sollen und nicht nur den kleinen Rand.

    Kann man sowas eigentlich irgendwo vorschlagen?

  • hi
    ich hab jetzt keinen zugriff mehr auf alle daten, die ich hochgeladen habe?
    also manche ordner (collections) sind leer, obwohl da eigentlich vieles, auch unterordner drin wären

    kommen die noch, weiß jemand etwas?

      • über die suche funktioniert, ja (allerdings kann ich nicht den namen jeder datei auswending)

        problem ist browserunabhängig – und hat auch nix mit cache oder sonst was zu tun

        genaue fehlermeldung (englische oberfläche): „No items matched your selections. Clear All“

        mir kommt es auch so vor, als wären die am häufigsten verwendeten dateien vorhanden, und die, die ich nur mal hochgeladen habe als backup und so nie gebraucht habe, die sind „weg“ (also ein zusammenhang zu dem priority?)

  • Ich hoffe, die alte Version bleibt als Option verfügbar. Sie ist übersichtlicher und nutzerfreundlicher als die neue Version.

    • früher oder später wird diese alte version entfallen. Außerdem ist es – wie bei Gmail damals – möglich, dass neue Features nur in der neuen Version angezeigt werden.

      • Ich bin ja ganz zufrieden mit der alten. Ich kann mir Thumbnails von allen Dateien in einem Ordner anzeigen lassen, das ist jetzt nicht mehr möglich. Stattdessen gibt es eine unübersichtliche Liste, wo Ordner zwischendrin mit aufgeführt sind. Und Thumbnails gibts nur noch für Videos und Images, aber dann werden auch nur Images und Videos angezeigt und keine anderen Dateien. Also übersichtlich ist da nicht. Wenn ich mir das wie bei einem Dateimanager anzeigen könnte, wo eben zuerst Ordner und dann Dateien nach Typ geordnet angezeigt werden, wäre das ja okay, aber so ist das sowas von unübersichtlich.

  • Ich sehe es wie Donk: die farbliche Unterscheidung ist wesentlich schlechter als zuvor 🙁

    Und freigegebenen Ordnern sehe ich auch nicht mehr am Symbol an, dass sie freigegeben sind (oder habe ich was übersehen?).

    Natürlich auch Verbesserungen dabei, keine Frage – man will ja nicht nur meckern 😉

    • links siehst das mit freigegeben nichtmehr

      aber in der mitte (also im hauptfenster) steht dann „shared“ (engl. oberfläche)

      bzw rechts bei der vorschau steht es bischen detailierter, wer rechte hat

      farben: man kann ordner (collections) ja nach wie vor einfärben

      • @Nikmaster:
        Danke für die Infos!

        Was Farben betrifft meinte ich allerdings, dass zuvor doch der komplette Ordnername eingefärbt war, jetzt aber nur noch vor dem Ordnernamen ein „Play-Symbol“ in der gewunschten Farbe steht.

        Evtl. habe ich auch was übersehen?

Kommentare sind geschlossen.