Chrome for Causes: 60 Millionen Tabs erstellt

Chrome
Letzte Woche hat Google die Nutzer von Chrome dazu aufgerufen, eine kleine Erweiterung zu installieren. Diese zählt alle Tabs und der Nutzer konnte seine Anzahl einreichen. Außerdem legte er fest für was die Spende ausgebenden werden soll.

Der Betrag war von Google auf eine Million Dollar begrenzt. Insgesamt wurden über 60 Millionen Tabs eingereicht. Genau genommen waren es 60.599.541 Tabs. Diese wurden auf verschiedene Projekte verteilt. Diese teilen sich so auf:

$245,278 toward planting trees in the Atlantic Forest, one of the world’s endangered tropical forests.
$232,791 toward providing clean water, by building freshwater wells for communities in developing nations.
$112,078 toward building shelter, to be constructed by volunteers for impoverished families in Latin America.
$267,336 toward administering vaccinations against meningitis to combat outbreaks in Africa.
$142,518 toward publishing books by local writers and illustrators, which will be created and donated to schools and libraries across Asia and Africa.

Google wird auch 2011 wieder eine ähnliche Aktion starten und weitere Projekte unterstützen. Wer auf diese aufmerksam werden will, kann die Erweiterung auch installiert lassen und wird dann von Google auf neue Chrome for Causes informiert.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Chrome for Causes: 60 Millionen Tabs erstellt

  • also habe ich die 5 tage über nicht für 125 bäume gevotet? dass mit dem sammeln aller übermittlungen, dann den anteil ausrechnen und das unter den insgesamten 1 mio aufteilen wurde mir vorher nicht wirklich klar. das stand wahrscheinlich irgendwo im kleingedruckten auf seite 2 oder?

    klasse aktion ohne frage. es gibt nicht viele unternehmen die sowas ebenfalls durchführen. aber bei der sache find ich meine oben genannte kritik durchaus berechtigt. auch wenn man bedenkt dass der facebook/twitter usw werbetext nach dem übermitteln der tages-tabs wie folgt hiess „i just planted 25 trees via chrome for a cause…“ – im endeffekt habe ich also gar keine 25 bäume bei dem einen und damit auch nicht 125 bäume insgesamt gepflanzt. unglücklich oder bewusst irreführend formuliert?!

  • Schöne Aktion von der ich leider spät gehört habe. Interessant auch zu sehen wie sich die „gespendeten“ Tabs verteilen.

Kommentare sind geschlossen.